Ark Survival Evolved: Server überfüllt, Fans sind sauer

André Linken 4

Der offizielle Release von Ark: Survival Evolved sollte eigentlich für alle Fans ein Grund zur Freude sein. Stattdessen wurde er von einigen Problemen überschattet.

ARK: Survival Evolved Official Launch Trailer!

Der Launch Trailer von Ark: Survival Evolved stimmt dich auf das Spielgeschehen ein.

Angefangen hat alles mit einigen technischen Problemen, die zu mehreren Verzögerungen bei der Veröffentlichung des Spiels geführt hatten. Doch kaum waren sie halbwegs beseitigt, gab es für die Fans den nächsten Grund zum Ärgern – völlig überfüllte Server.

Hier Ark: Survival Evolved online kaufen *

Allem Anschein nach hatte der Entwickler Wildcard aller Vorbereitungen zum Trotz nicht mit einem dermaßen großen Ansturm gerechnet. Die logische Konsequenz: Auf den zum Release verfügbaren Servern war nicht genügend Platz, um alle Spieler aufzunehmen. Entweder kamen sie erst nach einer extrem langen Wartezeit oder im schlimmsten Fall überhaupt nicht auf die Server. Da es keine verlässliche Warteschlangen-Funktion gibt, mussten sie zudem manuell die offizielle Serverliste aktualisieren, um einen freien Platz erhaschen zu können.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
ARK - Survival Evolved: Die krassesten Häuser und Basen von Spielern.

Ark - Survival Evolved: So gut läuft es auf der Xbox One X

Die Entwickler haben in der Zwischenzeit jedoch auf die Kritik der Fans reagiert und bereits einige zusätzliche Server für Ark: Survival Evolved zur Verfügung gestellt – weitere sollen in Kürze folgen. Ob das letztendlich ausreichen wird, um dem enormen Ansturm gerecht zu werden, muss sich allerdings erst noch zeigen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung