Ark - Survival of the Fittest nicht länger Free2Play

Marvin Fuhrmann

Ark: Survival of the Fittest wird nicht länger als Free2Play-Teil des Hauptspiels angeboten. Das haben die Entwickler in einem Statement bekanntgegeben. Demnach soll die Mod wieder in das Hauptspiel integriert werden. Die Zukunft für die Konsoleversionen bleibt weiterhin unklar.

Ark Survival of the Fittest Launch Trailer.

Nach nur fünf Monaten auf dem Markt kehrt Ark: Survival of the Fittest dem Free2Play-Modell den Rücken zu. In diesem gesonderten Spielmodus des Survival-Spiels Ark: Survival Evolved, müsst ihr in bester Hunger Games-Manier gegen andere Spieler antreten. Doch nun wird dieser Teil des Spiels wieder in den kostenpflichtigen Part integriert.

Die Entwickler gaben ihre Entscheidung über einen Steam Community Post bekannt. Nun macht auch die Verschiebung der PS4-Version auf unbestimmte Zeit mehr Sinn. Die Entwickler waren sich sicherlich schon vor einigen Wochen bewusst, dass der Titel das Free2Play-Modell ablegen würde. Glücklicherweise dürft ihr als Fan dieses Spielmodus auch weiterspielen, wenn ihr das Hauptspiel nicht besitzt.

Gerichtsstreit der Entwickler wird außergerichtlich geklärt

Als wir uns die Zukunft von Ark: Survival of the Fittest angeschaut haben, kamen wir zu folgender Entscheidung: Survival of the Fittest wird wieder zurück in den Hauptteil von Ark: Survival Evolved verpackt. Aus technischen Gründen wird es immer noch eine eigene Anwendung sein und jeder, der es bislang gespielt hat, wird auch ohne das Hauptspiel weiterspielen können. Aber von diesem Punkt an soll Survival of the Fittest ein Teil der Survival Evolved-Produktgruppe sein.

Das hat natürlich den Vorteil, dass beide Spiele gleichzeitig mit Updates versorgt werden. Immerhin sollten so Bugs und Probleme schneller behoben werden. Aber die Konsolen müssen sich weiterhin auf Survival of the Fittest gedulden.

Quelle: Steam

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung