Ark - Survival Evolved: Mod-Tools veröffentlicht

Martin Maciej

Jüngst wurde verkündet, dass vom Survival-Abenteuer Ark – Survival Evolved bereits über eine Millionen Exemplare abgesetzt werden konnten, da präsentieren Epic Games und die Entwickler des Dino-Abenteuers, Studio Wildcard gleich ein weiteres Kaufargument für Ark – Survival Evolved: Dank einer speziell angepassten Unreal Engine 4-Version sollen Ark – Survival Evolved-Mods ein Kinderspiel werden.

Ark - Survival Evolved: Mod-Tools veröffentlicht

Das Ark-Dev-Kit setzt sich aus der Unreal Engine 4, dem Zugriff auf Steamworks-Funktionen und einem Modder-Forum zusammen. Das Entwicklerkit kann ab sofort kostenlos auf der offiziellen Spiele-Webseite heruntergeladen werden. Dort finden sich zudem weitere Informationen zu Modding-Tools für Ark – Survival Evolved.

Die besten Dinosaurier-Spiele im Überblick

ARK Survival Evolved Trailer PS4.

Ark - Survival Evolved: Mods installieren - so geht’s

Epic Games gibt an, dass das Dev-Kit zwar keinen Einblick in den Quellcode des Dinosaurier-Spiels gibt, dennoch können mit dem Mod-Tool Erweiterungen und Änderungen aller Art vorgenommen werden. Sobald die ersten brauchbaren Mods für Ark – Survival Evolved den Weg an die Öffentlichkeit gefunden haben, werden wir euch hier darüber informieren.

ark-survival-evolved-mod
Wollt ihr Mods für Ark – Survival Evolved installieren, ruft hierfür die entsprechende Steam-Workshop-Seite auf. Dort findet ihr bereits jetzt neue Karten und Objekte für das Dino-Spiel. Über den „Abonnieren“-Button wird die Mod eurer Spielversion hinzugefügt. Im Spiel selbst könnt ihr die neuen Mods dann im Abschnitt „Host / Local Play“ verwalten, im Spiel einpflegen oder wieder deaktivieren.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
9 Spiele, von denen wir uns einfach nicht mehr trennen können.

Dev-Kit für Ark - Survival Evolved-Mods

Ark – Survival Evolved gibt es seit Anfang Juni 2015 als Early Access-Version bei Steam. Bei dem Open-World-Spiel handelt es sich um eine Online-Survival-Simulation, auf welcher ihr unter anderem an der Seite von Dinosaurier, aber auch anderen menschlichen Spielern und zusätzlichen Gefahren der offenen Welt um das virtuelle Überleben kämpft.

Bei uns findet ihr eine Übersicht über die besten Tipps zu Ark – Survival Evolved. Zudem haben wir Dinosaurier und Kreaturen im Überblick.

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Nintendo Switch Pro könnte ohne Handheld-Funktion erscheinen

    Die Nintendo Switch hat sich bei vielen Fans inzwischen zum richtigen Konsolen-Liebling gemaustert. Einer der Gründe ist sicherlich die Flexibilität, die sie beim Spielen bietet. Aktuelle Gerüchte deuten jedoch auf eine neues Modell der Switch hin, das auf ihr bisher wichtigstes Feature verzichten könnte.
    Daniel Nawrat
  • Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Fortnite: Alle Orientierungspunkte - Karte komplett aufdecken

    Eine der ersten Missionen von „Neue Welt“ in Fortnite Battle Royale verlangt von euch, benannte Orte und Orientierungspunkte zu entdecken. Da die Karte nämlich zu Beginn verdeckt ist, müsst ihr erst alles neu erkunden. Wir zeigen euch daher die Fundorte aller Orientierungspunkte auf der Karte.
    Christopher Bahner
* Werbung