ARK - Survival Evolved: Engrams und Engram Points im Detail

Victoria Scholz

Engrams sind ein wichtiger Bestandteil des Inselabenteuer ARK: Survival Evolved. Dabei handelt es sich um Blaupausen, mit denen ihr wichtige Gegenstände wie Kleidung, Waffen oder Möbel craften könnt. Wollt ihr auf der Insel Ark überleben, ist es essenziell, dass ihr Engram Points sammelt und euch damit nützliche Engramme freischaltet.

In ARK: Survival Evolved benötigt ihr Waffen, um eure Feinde auszuschalten. Außerdem ist eine Behausung wichtig, um ausreichend vor Gegnern und den Witterungsbedingungen auf der Insel zu schützen. In manchen Biomen, wie beispielsweise dem Schnee-Biom, benötigt ihr außerdem warme Kleidung und Lagerfeuer. All das erhaltet ihr erst, wenn ihr Engram Points nutzt, um euch Engrams zu aktivieren. Was ihr dazu wissen müsst, lest ihr in diesem Guide.

ARK – Survival Evolved: Engrams und Engram Points – Tipps und Tricks

Eines vorweg: Ihr werdet nicht alle Engrams erlernen können. Es gibt schlichtweg zu viele Engramme. Ihr werdet vermutlich nicht so einen Haufen Engram Points ansammeln können, um sie alle zu erlernen. Aus diesem Grund muss eure Wahl wohl überlegt sein. Je nach eurer Taktik und eurem individuellen Spielstil müsst ihr euch entscheiden, in welche Engramme ihr in ARK: Survival Evolved investiert.

Wollt ihr jedoch alle Engramme kennenlernen, solltet ihr euch einen Stamm suchen. Bei Tribes ist oftmals üblich, dass jedes Mitglied für ein andere Aufgabe zuständig ist. So bildet sich eine Person eher im Häuserbau aus, während ein anderer Spieler Waffenexperte ist.

Wie ihr Engrams und Engram Points erhaltet

Bei jedem Level-Up erhaltet ihr Engram Points. Doch diese gibt es erst, wenn ihr eines der elf Attribute verbessert habt. Ist dies geschehen, seht ihr im Engram-Menü ganz oben eure Engram Points. Wollt ihr diese also erhöhen, müsst ihr schnell leveln.

Manche Engramme sind erst ab einem bestimmten Level erhältlich. So ist es manchmal ratsam, seine Engramm-Punkte zu sparen, um sich dann eine wichtige Blaupause freischalten zu können. Ab Level 86 ist übrigens Schluss – Hier findet in ARK also der Level Cap statt (Level-Obergrenze). Weiter könnt ihr nicht leveln. Dafür erhaltet ihr aber trotzdem fleißig Engram Points.

Ihr sucht noch Artefarkte auf Ark? Hier geht's zum Guide

 Bei Airdrops, also den leuchtenden Strahlen, die einen Abwurfpunkt markieren, findet ihr Kisten. Hier können seltene Engrams versteckt sein. Außerdem findet ihr Blaupausen in Kisten, die in unterirdischen Höhlen versteckt sind.

Hovert über die verschiedenen Engrams, um herauszufinden, ob ihr eine andere Blaupause als Grundlage benötigt, um dieses Engramm zu erlernen. Ihr erkennt diese Objekte an der gelben Schrift. Die Zahl der Engram Points, die ihr erhaltet, ist abhängig von eurem Level. Es folgt folgendem Schema:

Level, in dem ihr euch befindet Engram Points pro Level-Up
2 – 9 8
10 – 19 12
20 – 29 16
30 – 39 20
40 – 49 24
50 – 59 28
60 – 72 40
73 – 74 50

Wisst ihr nicht, welche Engrams ihr zu Beginn aktivieren sollt? In diesem Video findet ihr eine mögliche Vorgehensweise:

Welcher ARK-Dino ist dein perfekter Begleiter?

Ihr habt den Überblick über alle Dinos von ARK: Survival Evolved verloren? Wir sagen euch, welche Kreatur euer perfekter Begleiter ist, um die Welt zu erkunden oder einfach nur in Ruhe Beeren zu farmen. Wir zeigen euch, dass die Suche nach einem perfekten Begleiter ganz leicht und schnell geht.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

* Werbung