Assassin’s Creed Chronicles: Das sind die Release-Termine der fehlenden Episoden

Marco Schabel

Bereits in diesem Jahr brachte uns Ubisoft mit Assassin’s Creed Chronicles China erstmals in das Reich der Mitte. Auch die beiden noch fehlenden Episoden in Indien und Russland sollen noch erscheinen. Jetzt wissen wir auch, wann das sein wird.

Assassin\'s Creed Chronicles China Launch Trailer.

Auch wenn wir wahrscheinlich noch sehr lange darauf warten können, dass Ubisoft uns in der Assassin’s Creed-Hauptserie einmal in ein exotischeres Land entführt (vom Nahen Osten einmal abgesehen), so gibt es doch wenigstens die Plattformer-Serie Assassin’s Creed Chronicles, die uns in diesem Jahr erstmals nach China schickte. Geplant waren ursprünglich drei Episoden, die uns mit Assassin’s Creed Chronicles India und Assassin’s Creed Chronicles Russia auch in zwei andere noch unerforschte Regionen schicken sollen. Und an diesem Plan hat sich nichts geändert. Jetzt hat der französische Publisher auch die Release-Termine beider Episoden bekannt gegeben.

So hat uns Assassin's Creed Chronicles China gefallen*

Das sind die Release-Termine der Chronicles-Episoden

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Assassin's Creed: Die Geschichte aller Assassinen und Spiele

Demnach müssen wir auf beide Episoden gar nicht mehr so lange warten. Bereits im Januar dürfen wir die Geburtsstätte des Hinduismus betreten: Indien. Genau genommen erscheint Assassin’s Creed Chronicles India bereits am 12. Januar. Mit dem Durchspielen solltet ihr euch aber etwas beeilen, denn gerade einmal vier Wochen später können wir in Assassin’s Creed Chronicles Russia auch das Reich der Zaren unsicher machen. Am 9. Februar wird somit die Trilogie komplettiert.

Apropos Trilogie: Ubisoft hat ebenfalls bekannt gegeben, dass wir uns über ein Komplettpaket aller drei Episoden freuen dürfen, die Assassin’s Creed Chronicles-Trilogie, die zeitgleich mit der letzten Episode in den Download-Stores der Xbox One, der PlayStation 4 und des PC zur Verfügung gestellt wird. Aber damit noch nicht genug! Ihr habt wohl gedacht, dass Ubisoft hier jetzt schon das ganze Pulver verbraten hat, aber weit gefehlt! Ab dem 5. April wird nämlich noch eine weitere neue Plattform versorgt: die PlayStation Vita!

Holt euch Assassin's Creed Chronicles China!*

Das steckt in den Assassin’s Creed Chronicles-Episoden

Ubisofts 2,5D-Plattformer werden von den Climax Studios entwickelt und bieten jeweils andere Charaktere und Handlungen. Allerdings sind sie dennoch verbunden. Wenn ihr wissen wollt, was euch in Assassin’s Creed Chronicles India und Russia erwartet, können wir euch natürlich auch weiterhelfen.

In Assassin’s Creed Chronicles India verschlägt es euch in die Zeit des Untergangs der Sikh, in das Jahr 1841. Ihr seid (welch Überraschung) ein Assassine, der auf einen Templer trifft, in dessen Besitz ein Gegenstand ist, der einmal eurem Orden gehörte. Ihr kämpft gegen die Armeen der britischen East India Company und spielt den Helden Arbaaz, der seine Freunde und seine Liebste beschützen will.

Assassin’s Creed Chronicles Russia wiederum heißt euch im 20. Jahrhundert willkommen. Im Anschluss an die Oktoberrevolution in dessen Zuge der letzte Zar gestürzt wurde, wollt ihr mit Nikolaï Orelov das Land verlassen, werdet aber mit einem letzten Auftrag in das Gebäude beordert, in dem die Zarenfamilie inhaftiert ist. Hier könnt ihr Anastasia retten (deren im Übrigen nicht von Disney, sondern 20th Century Fox stammt), die ihr zusammen mit einem Artefakt auf dem Weg aus dem Land beschützen müsst.

Also schließen wir ab: Assassin’s Creed Chronicles India erscheint am 12. Januar 2016 und Assassin’s Creed Chronicles Russia zusammen mit der kompletten Trilogie am 9. Februar für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Am 5. April wird die Trilogie zudem für die PlayStation Vita veröffentlicht.

Assassins Creed Chronicles India
Assassins Creed Chronicles Russia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung