Assassin’s Creed Chronicles: Seht euch den Launch-Trailer zur Komplettfassung an

Marco Schabel

Ubisoft hat mit der Assassin’s Creed Chronicles-Trilogie die bekannte Serie auf neue Wege gebracht und uns in 2,5D-Plattformern nach China und Indien geschickt. Mit der letzten Episode in Russland erschien auch die Komplettfassung. Und mit der auch ein Launch-Trailer.

Assassins Creed Chronicles Trilogy Launch Trailer.

Knapp ein Jahr hat es gedauert, bis die 2,5D-Plattformer-Serie Assassin’s Creed Chronicles in diesem Jahr endlich komplettiert wurde. Das geschah, als Ubisoft am Dienstag mit Assassin’s Creed Chronicles Russia nicht nur den letzten, fehlenden Teil der Trilogie ins Rennen schickte, sondern auch mit ihm direkt die Komplettfassung veröffentlichte. Damit habt ihr die Möglichkeit, zum Einmalpreis alle drei Episoden des Abenteuers euer Eigen zu nennen. Downloaden könnt ihr die Trilogie seit gestern für Xbox One, PlayStation 4 und natürlich den PC, bevor im April auch die Vita versorgt wird. Und zur Feier des Tages hat Assassin’s Creed Chronicles auch einen Launch-Trailer erhalten, den ihr über diesen Zeilen findet.

Sichert euch alle Erfolge und Trophäen!

Entwickelt wurde Assassin’s Creed Chronicles von Ubisoft und den Climax Studios, die euch mit dem Plattformer in Regionen und Zeiten führen, die die Hauptserie bislang ausgelassen hat. Den Start machte im vergangenen Jahr Assassin’s Creed Chronicles China in der Ming-Dynastie, bevor zu Beginn des Jahres in Indien die Sikh gerettet werden wollten. Seit gestern steht auch Assassin’s Creed Chronicles Russia bereit und schickt euch als Nikolaï Orelov in das Jahr 1918. Dort wollt ihr angesichts der Oktoberrevolution mit eurer Familie das Land verlassen, müsst aber zuvor noch eine letzte Mission für die Assassinen absolvieren. Diese führt euch auch zur Zarentochter Anastasia, die ihr zusammen mit dem Artefakt beschützen müsst.

Assassin’s Creed Chronicles Russia erschien am 9. Februar für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Für die einzelne Episode werden knapp 10 Euro fällig, während die Trilogie mit knapp 30 Euro zu Buche schlägt. Ob die Hauptserie in diesem Jahr noch versorgt wird, ist indes ungewiss.

Hier gehts zur dritten Episode der Chroniken *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung