Assassin's Creed Syndicate: Gibt es eine Mission im ersten Weltkrieg?

Marco Schabel

In Assassin’s Creed Syndicate werden wir ab Oktober erneut nach London aufbrechen. Wie es scheint wird das Spiel dabei eine Mission im Ersten Weltkrieg und einen Umfang von bis zu neun Sequenzen bieten.

Assassin's Creed Syndicate: Gibt es eine Mission im ersten Weltkrieg?

32 Mal werden wir noch wach, heißa dann ist Assassin’s Creed Syndicate-Tag. Ja ich weiß, gerade ich muss mich schämen, dass ich mich ein wenig auf den neuesten Ableger der historischen Meuchel-Serie freue. Immerhin habe ich ja sonst kaum Lobeshymnen für jährlich erscheinende, ausgeschlachtete und unter Umständen sogar innovationsarme übrig. Aber als ehemaliger Geschichtsstudent mache ich einfach eine Ausnahme. Im Oktober wird uns Assassin’s Creed Syndicate in die Hochzeit des britischen Kolonialismus und die Industrialisierung führen, in das London zur Mitte des 19. Jahrhunderts.

Gibt es eine Mission im Ersten Weltkrieg?

Während die vorherigen Spiele, zumindest bis Assassin’s Creed 4, noch eine Geschichte um Desmond Miles in der Gegenwart boten, hat sich Assassin’s Creed Unity im vergangenen Jahr von dieser Rahmenhandlung distanziert und keinerlei Gegenwartsmissionen geboten. Dafür wurden wir aber in andere Zeiten geschickt, darunter das Paris des Zweiten Weltkriegs. Nachdem bereits bekannt ist, dass Assassin’s Creed Syndicate auch wieder Anteile in der Gegenwart bieten wird, scheint dieses Konzept aus dem Vorgänger dennoch übernommen worden zu sein.

Demnach wird es uns möglich sein, mindestens einen Abstecher in den Ersten Weltkrieg zu wagen. Belohnt wird das Abschließen mit dem Erfolg oder der Trophäe „War at Home“ (zu Deutsch etwa: Krieg Zuhause). Im Ersten Weltkrieg hat Großbritannien nicht nur die eigenen Streitkräfte, sondern auch die aus den Kolonien, insbesondere Kanada, nach Großbritannien geholt. Kanada ist das Land, in dem Assassin’s Creed Syndicate hauptsächlich entsteht. Diese Streitkräfte sollten dann „Zuhause“, also im Mutterland, kämpfen. Auch weitere Erfolge sind aufgetaucht, die einen Hinweis auf dem Umfang des Spiels bieten.

Bilderstrecke starten
28 Bilder
Assassin's Creed: Easter Eggs und Details, die du noch nicht kanntest.

Besitzt Assassin’s Creed Syndicate neun Sequenzen?

Demnach wird Assassin’s Creed Syndicate bis zu neun Sequenzen bieten. In der Serie umfasst eine Sequenz in der Regel mehrere Hauptmissionen. Nach dem Ende einer Sequenz gibt es oft einen Zeit- oder Handlungssprung. Die neunte Sequenz wird auf Xbox Achievements als geheimer Erfolg gelistet, der den Namen „Shall We Dance“ (zu Deutsch etwa: Sollen wir Tanzen) trägt. Die komplette Liste der Erfolge findet ihr auf Xbox Achievements. Aber: Es handelt sich hier um unbestätigte Angaben, die auch frei erfunden sein könnten.

Assassin’s Creed Syndicate wird am 23. Oktober für die PlayStation 4 und die Xbox One erscheinen. PC-Spieler müssen sich noch etwas gedulden. Ein komplettes Spiel im Setting der Weltkriege wurde von Ubisoft bislang ausgeschlossen.

Assassin's Creed Syndicate: Dieses Video zeigt euch, was es zu entdecken gibt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung