Heute Abend wird das neue Assassin's Creed offiziell enthüllt. Zuvor wurde bereits bekannt gegeben, dass der Zusatztitel nun doch nicht mehr „Victory“ lauten wird - das Spiel wird voraussichtlich auf den Namen „Syndicate“ hören. Nun wurden Kotaku vorab weitere Informationen zugespielt, die besagen, dass es neben einem männlichen auch eine weibliche Protagonistin geben wird.

 

Assassin's Creed: Syndicate

Facts 
Assassin's Creed: Syndicate

Nachdem es in Assassin's Creed Unity im Koop-Modus nicht möglich war, einen weiblichen Charakter auszuwählen, war der Aufschrei in der Community groß. Das möchte Ubisoft wohl wieder gutmachen, denn laut Kotaku wird Assassin's Creed Syndicate auch über einen weiblichen, spielbaren Charakter verfügen. Dabei soll es sich um Evie Frye handeln - die Schwester des Protagonisten Jacob Frye. Ihr seht sie oben.

Beide Figuren gehören der Londoner Unterwelt in viktorianischer Zeit an und die Geschichte wird aus zwei Perspektiven erzählt. Dennoch werdet ihr die Geschichte wohl zu 75 % aus Jacobs Sicht erleben. Es wird keinen Multiplayer-Modus geben, dafür könnt ihr zwischen den Missionen selbst entscheiden, mit welchem der beiden Charaktere ihr die Stadt erkundet.

Diese Informationen wurden bislang noch nicht offiziell bestätigt, weshalb die Hinweise noch als Gerüchte betrachtet werden sollten. Wir halten euch auf dem Laufenden. Assassin's Creed Syndicate wird im Herbst 2015 für Xbox One, PlayStation 4 und PC erscheinen.

Quelle: Kotaku

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.