Macht schon mal das Kleingeld locker: Wie auch schon im Debakel-geplagten Vorgänger AC: Unity werdet ihr auch im kommenden AC: Syndicate Spielinhalte via Mikrotransaktionen erwerben können!

 

Assassin's Creed: Syndicate

Facts 
Assassin's Creed: Syndicate

Dies bestätigte der Director of Development von Ubisoft Quebec, Francois Pelland, im Gespräch mit IGN. Er beteuert dabei aber auch, dass sämtlicher Content im Spiel zu 100% auch ohne Mikrotransaktionen erspielbar sei:

„Das Bezahlmodell von AC: Syndicate ist vergleichbar mit dem von Black Flag. Spieler, denen die Zeit zum Erkunden unsere umfangreichen Spieles fehlt, bekommen die Möglichkeit, die stärksten Ausrüstungsgegenstände und andere Items käuflich zu erwerben. Es ist jedoch ganz klar, dass sämtlicher Content von AC: Syndicate auch ohne Mikrotransaktionen verfügbar ist - das Spiel wurde so gebalanced, dass Mikrotransaktionen zu 100% optional sind!“

Bilderstrecke starten(18 Bilder)
Assassin's Creed: Die Geschichte aller Assassinen und Spiele

Assassin's Creed Syndicate erschient am 23. Oktober für PlayStation 4, Xbox One und PC.

Quelle: IGN

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).