Assassin's Creed: Ubisoft Quebec übernimmt Leitung des nächsten Ablegers

Richard Nold

Auch wenn Assassin’s Creed Unity noch nicht einmal erschienen ist, macht sich Publisher Ubisoft bereits viele Gedanken, wie es mit der Serie weitergehen soll. Aus einem Interview geht nun hervor, dass das Studio aus Quebec die Leitung des Nachfolgers übernehmen wird.

Assassin's Creed: Ubisoft Quebec übernimmt Leitung des nächsten Ablegers

Die Assassin’s Creed-Reihe hat sich als großer Erfolg für Ubisoft herausgestellt. Wenig verwunderlich ist es deshalb, dass der französische Publisher jedes Jahr einen neuen Ableger veröffentlicht. Die bisherigen Teile entstanden unter der Leitung von Ubisoft Montreal, das ändert sich nun mit dem nächsten noch unangekündigten Ableger.

Im Interview mit den Kollegen von CVG hat Executive Director of Development Francois Pelland mitgeteilt, dass der „Unity“-Nachfolger unter der Federführung von Ubisoft Quebec entstehen wird. Abermals soll der Titel in Kooperation mit weiteren Ubisoft-Studios entstehen. Das Unternehmen glaubt, dass dadurch noch mehr Ideen in die Entwicklung einfließen und die Spiele dadurch einzigartiger werden können.

 

Assassin's Creed Unity .

Quelle: CVG

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link