Assassin's Creed Unity: PC-Version soll nicht später erscheinen

Richard Nold 3

Die Assassin’s Creed-Reihe ist zur aktuell wichtigsten Spielemarke für Ubisoft geworden. Auch in diesem Jahr steht uns mit Assassin’s Creed Unity ein brandneuer Ableger ins Haus, der ausschließlich für Xbox One, PS4 und PC erscheinen wird. In einem aktuellen Interview hat sich nun Producer Lesley Phord-Toy zum Erscheinungstermin der PC-Version geäußert.

Assassin's Creed Unity: PC-Version soll nicht später erscheinen

Während Konsolen-Besitzer bereits spielen konnten, haben PC-Spieler meist einige Wochen länger auf die Veröffentlichung eines Assassin’s Creed-Spiels warten müssen. Das läge laut dem Produzent Lesley Phord-Toy daran, dass man mit der PC-Version ein Spiel kreiere, das auf vielen unterschiedlich leistungsfähigen Computern funktionieren müsse. Bei den Fassungen für die Konsolen sei von vornherein klar, welche Hardware in der Box steckt.

Was den kommenden Ableger betrifft, werkelt Ubisoft derzeit mit Hochdruck daran, „Assassin’s Creed Unity“ zeitgleich für Xbox One, PS4 und PC zu veröffentlichen. Für eine mögliche Verschiebung der PC-Version gäbe es intern noch keine Anzeichen und man sei deshalb auch sehr zuversichtlich, dass der Titel in diesem Jahr niemanden länger warten lassen wird.

Quelle: Rock Paper Shotgun

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link