Ubisoft: Stampft Online Pass-System ein

Annika Schumann

Nachdem es etliche Beschwerden gegeben hatte, weil man die Funktion „Kenways Flotte“ bei Assassin’s Creed 4: Black Flag nur mit einem Online Pass spielen konnte, hat Ubisoft sich nun dazu entschlossen den Online Pass für den vierten Teil der Reihe kostenlos im PSN und auf Xbox Live anzubieten. Außerdem wird der Pass von nun an auch in zukünftigen Spielen nicht mehr vorhanden sein.

Ein Code für den sogenannten Uplay Passport lag bisher jedem neuen Ubisoft-Spiel gratis bei. Damit konnte man die Online-Funktionen des jeweiligen Spiels freischalten.
Hatte man den Titel aber gebraucht gekauft oder es sich ausgeliehen und wollte trotzdem online spielen, musste man sich im jeweiligen Netzwerk diesen Pass für etwa 10 Euro nachkaufen.

Nachdem im aktuellen Assassin’s Creed 4: Black Flag auch ein Singleplayer-Feature den Online Pass vorausgesetzt hat, hagelte es heftige Kritik. Deshalb hat sich der Publisher nun dazu entschlossen, das Programm endgültig einzustampfen. In Zukunft wird es keinen Uplay Passport mehr geben.

Assassin’s Creed 4: Black Flag wird den Anfang machen. Jeder soll sich nun den Online Pass gratis im PSN oder auf Xbox Live herunterladen können, um die Online-Funktionen zu nutzen.

Quelle: Ubisoft

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung