1 von 40 © An der Küste von Phokis findet ihr Händler Sargon.

Hier bekommt ihr den Season Pass für Assassin's Creed Odyssey! *

Oreichalkos-Brocken erkennt ihr in Assassin’s Creed Odyssey an der türkisen Farbe des Minerals. Ihr könnt es euch durch tägliche und wöchentliche Quests verdienen und zudem in Form von einzelnen Brocken in der Spielwelt finden. Wir helfen euch dabei, euren Oreichalkos-Reichtum zu mehren und verraten, was ihr damit anfangen könnt.

So bekommt ihr Oreichalkos

In den Spielmenüs könnt ihr jederzeit euren Oreichalkos-Kontostand rechts neben der Drachmenanzeige einsehen. Ihr solltet von Beginn an darauf achten, mehr Oreichalkos anzuhäufen. Dazu habt ihr folgende Möglichkeiten:

  • Absolviert die täglichen und wöchentlichen Quests für Oreichalkum. Diese könnt ihr an jeder beliebigen Nachrichtentafel im Spiel annehmen und sie werden mit einem türkisen Oreichalkos-Symbol markiert. Auch die Questmarker solcher Missionen werden übrigens türkis eingefärbt.
  • Die Missionen haben ein tägliches und wöchentliches Zeitfenster und ihr solltet sie priorisieren und schnellstmöglich abschließen, bevor die Zeit abläuft. Während die täglichen Missionen schnell erledigt sind, da sie sich von sonstigen zeitlimitierten Quests nicht unterscheiden, müsst ihr bei wöchentlichen Quests meist eine bestimmte Anzahl von Feindestypen oder Schiffen eliminieren, was etwas mehr Zeit in Anspruch nimmt. Der Abschluss der täglichen Quests beschert euch 10 Oreichalkos, während die wöchentlichen Quests euch 40 Brocken des Minerals einbringen.
  • Haltet Ausschau nach türkis leuchtenden Mineralbrocken in der Spielwelt und sammelt sie ein, um je eine zusätzliche Oreichalkos-Einheit zu verdienen. Im Ingame-Shop könnt ihr euch für Helix-Credits (nur mit Echtgeld kaufbare Währung) eine Karte kaufen, die euch die Fundorte von Oreichalkos in der Spielwelt markiert. Spart euch jedoch das Geld, da wir euch auf den Folgeseiten dieser Bilderstrecke alle Fundorte auf detaillierten Karten zeigen.

Wo ist der Oreichalkos-Händler?

Nur ein Händler im Spiel nimmt euch das Oreichalkos als eintauschbare Währung ab. Dabei handelt es sich um NPC Sargon im Oikos der Olympioniken. Ihr findet ihn an der Küste von Phokis in der Stadt Kirrha. Hier kommt ihr schon relativ zu Beginn in der Story automatisch vorbei. Achtet wieder auf das türkise Oreichalkos-Symbol, mit dem Sargon markiert wird.

Er ist ein bisschen das, was Xur für Destiny ist und bietet euch wöchentlich wechselnde Ausrüstung von epischer und legendärer Qualität zum Verkauf. Ihr könnt entweder einen seiner bis zu vier angebotenen Items für 40 bis 100 Oreichalkos kaufen oder ihr kauft die olympische Gabe für 20 Oreichalkos. Diese ist quasi eine Zufallsbox, die alle anderen Gegenstände enthalten kann und sogar mit einer minimalen Chance die kosmetischen Items aus dem Ingame-Shop für euch bereithält, die ihr sonst nur mit Helix-Credits bekommt.

Alle Oreichalkos-Fundorte auf der Karte

Auf den Folgeseiten dieser Bilderstrecke zeigen wir euch die Fundorte aller Oreichalkos-Brocken auf der Karte markiert. Nutzt alternativ die folgende Liste der Teilregionen, um schnell zu den Oreichalkos-Fundorten in bestimmten Gebieten zu springen: