Assassin's Creed Odyssey: So wirst du Feinde für dich kämpfen lassen können

André Linken

Feindliche NPCs werden dich im Actionspiel Assassin’s Creed Odyssey nicht nur einfach zum Kampf fordern, sondern auch helfen – zumindest über Umwege.

Assassin's Creed Odyssey – Vorschau – Das alles ändert sich.

Die neueste Episode der erfolgreichen Serie wird nämlich ein ganz besonderes Feature bieten. Wie der zuständige Game Director Jonathan Dumont im Rahmen eines Interviews mit Game Informer verraten hat, wirst es dir möglich sein, Feinde zu rekrutieren. Danach stehen sie quasi in deinem Dienst und greifen dir in verschiedenen Situationen hilfreich unter die Arme.

Um feindliche NPCs auf deine Seite zu bringen, kannst du dich von hinten an sie ranschleichen und lautlos ausschalten. Anschließend folgt auf Wunsch die „Rekrutierung“. Es soll sogar möglich sein, bestimmte Quest-Geber nach dem Abschluss ihrer Missionen zu rekrutieren. Unter anderem kannst du sie auf deinem Schiff einsetzen, wo sie verschiedene Boni wie zum Beispiel stärkere Flammenpfeile oder mehr Durchschlagskraft bei Rammattacken mit sich bringen.

Auch auf dem Land können sie recht hilfreich sein. Wenn ihr unbemerkt an Wachen oder größeren Gruppen vorbeischleichen wollt, könnt ihr auf Knopfdruck einige eurer „Rekrutierten“ als Ablenkung herbeirufen. Es soll zudem noch eine Vielzahl weiterer Einsatzmöglichkeiten geben.

Das sind die Meuchler aus allen bisher bekannten Episoden von Assassin’s Creed.

Bilderstrecke starten
14 Bilder
Assassin's Creed Charaktere: Alle Meuchler von Altaïr bis Bayek.

Die GIGA-Vorschau von Assassin's Creed Odyssey

Wie genau das aussehen und sich spielen wird, weißt du spätestens ab dem 5. Oktober 2018. Dann kommt Assassin’s Creed Odyssey aktuellen Planungen zufolge nämlich auf den Markt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link