Assassin’s Creed Empire: Weitere vermeintliche Details zum kommenden Abenteuer

Marco Schabel 1

Ubisofts Assassin’s Creed soll in diesem Jahr ausfallen und den Beinamen Empire tragen. Das bedeutet aber nicht, dass nicht bereits fleißig über das Spiel getuschelt wird, wie die neuesten Gerüchte zu Assassin’s Creed Empire beweisen.

Assassin's Creed Syndicate Jack the Ripper DLC Story-Trailer.

Am Montag keimten Gerüchte auf, die viele wahrscheinlich gar nicht für denkbar hielten. Das sonst immer jährlich erscheinende Assassin’s Creed soll in diesem Jahr eine Pause einlegen! Und als wäre das noch nicht genug, soll auch künftig ein Zweijahresrhythmus angestrebt werden. Heißen soll das kommende Meuchel-Abenteuer Assassin’s Creed Empire und bieten soll es ein Setting im antiken Ägypten, als Auftakt einer neuen Trilogie, die auch nach Rom und Griechenland führen soll. Auch die Gegenwarts-Story soll wieder im Mittelpunkt landen. Und auch wenn Ubisoft die Gerüchte, die aus mehreren Quellen stammen, bislang nicht bestätigt oder dementiert hat, gibt es bereits neue vermeintliche Details zu Assassin’s Creed Empire.

Das soll Assassin’s Creed Empire werden

So heißt es jetzt, dass Assassin’s Creed Empire bei den Machern von Black Flag in Montreal entstehen soll. Weiter heißt es, dass diese bei der Entwicklung ein hohes Maß an kreativer Freiheit genießen sollen, historische Korrektheit, die zuletzt bei Assassin’s Creed Syndicate fehlte, solle keine Bedingung sein. Was die Handlung angeht, soll das antike Ägypten eine Zeit darstellen, in der Assassine und Templer noch gar nicht existierten. Ein völliger Umbruch in der Serie, die oft dafür kritisiert wurde, diesen ewigen Kampf zu sehr auszuschlachten. Ihr selbst würdet in Assassin’s Creed Empire in die Rolle eines ehemaligen Sklaven schlüpfen, der ein Ägypten bereist, welches im Gegensatz zu den letzten Teilen aus komplett neuen Inhalten besteht. Kein Recycling in jeglicher Hinsicht.

Die Fortbewegung in Assassin’s Creed Empire würde wieder zu den Wurzeln der ersten Ableger zurückkehren, wobei euch neben euren eigenen Füßen auch Pferde und Boote zur Verfügung stehen. Bestreiten müsst ihr das Abenteuer allerdings komplett alleine, da zumindest kein Coop-Modus geplant ist. Auch in Sachen Kletterei geht es nicht mehr hoch hinaus. Lediglich in den besiedelten Gebieten gebe es demnach reichlich zu erklimmen, während große Teile der Karte eher Flachland bieten.

Wurde Assassin’s Creed Empire schon 2013 geleakt?

Die interessanteste Theorie unter all diesen Gerüchten ist übrigens das Studio selbst. Ubisoft Montreal hat mit dem gefeierten Assassin’s Creed 4 Black Flag nicht nur zum bisher letzten Mal eine echte Gegenwartsstory und eine riesige Spielwelt geboten, sondern im Spiel bereits ganz offenkundig zukünftige Projekte thematisiert. So war innerhalb der E-Mails, in die wir uns im Verlauf des Spiels einhacken konnten, nicht nur die Rede von einem Spiel zur Französischen Revolution (Assassin’s Creed Unity) oder in London zur Zeit Jack the Rippers (Assassin’s Creed Syndicate). Auch Japan und Ägypten wurden als mögliche zukünftige Schauplätze in Betracht gezogen, während der erste Weltkrieg ausgeschlossen wurde. Zudem konnte auch ein Screenshot gefunden werden, der das Ägypten-Setting untermauerte.

In Assassin’s Creed 4 Black Flag trug sich die Gegenwartsgeschichte im Hauptquartier der Abstergo-Gruppe zu, die eine Videospiel-Firma auf Grundlage des Animus gegründet haben. Die entsprechenden Mails und Screenshots sind dabei laut schon lange bekannten Theorien nicht rein fiktiv, sondern beruhen auf dem tatsächlichen Datenverkehr der Ubisoft-Studios, deren künftige Assassin’s Creed-Projekte sicher auch schon im Jahre 2013 in Stein gemeißelt waren. Ein Entwickler deutete das Setting sogar in einem Interview an. Denkbar ist auch, dass es sich um das 2013 durchgesickerte Projekt Osiris handelt (siehe das Video über diesen Zeilen und das unterste Bild).

Letztlich müssen wir aber wie immer anmerken, dass sich bei all dem um Gerüchte handelt, die von Ubisoft oder den Entwicklern bislang nicht kommentiert wurden. Die Zeit wird zeigen, was wir letztlich erwarten können und ob Assassin’s Creed Empire wirklich so wird, wie beschrieben. Es wäre aber auch nicht das erste Mal, dass ein Ableger der Serie frühzeitig geleakt wird. Erst im vergangenen Jahr kamen recht früh erste Bilder und Informationen zu Assassin’s Creed Victory an die Öffentlichkeit. Victory wurde erst viele Monate später als Syndicate vorgestellt.

Assassin's Creed Empire Leak
Assassins Creed Email
Ubisoft Projekt Osiris

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung