Assassin's Creed Origins: Pre-Order-Karte bestätigt Fakten zum Spiel

Kamila Zych

Kurz vor der E3 verdichten sich die Gerüchte rund um das kommende Assassin’s Creed Origins. Ein Foto einer Vorbesteller-Karte der US-Supermarkts Target gibt nun Aufschluss über den Namen, das Setting und den Protagonisten des neuen Ablegers der Spiele-Reihe.

Assassin's Creed The Ezio Collection: Vergleich zwischen PS3 und PS4.

Gestern hat ein NeoGAF-User im Forum ein Foto veröffentlicht, welches Details zum künfitigen Titel der Assassin’s-Creed-Reihe verrät: Dabei handelt es sich um eine Vorbesteller-Karte des US-Einzelhändlers Target, auf welcher der Name des Spiels als „Assassin’s Creed Origins“ bestätigt wird. Außerdem lässt der abgebildete Hintergrund auf das schon oft spekulierte Ägypten-Setting schließen. Auch der Protagonist, welcher mit Pfeil und Bogen dargestellt wird scheint damit so gut wie sicher zu sein.

Die Pre-Order-Karte kündigt außerdem eine Gold-Edition des Spiels an, welche unter anderem einen Season Pass und ein Steelbook beinhaltet. Zusätzlich ist auf der Karte von einer Bonus-Mission namens „Geheiminsse der ersten Pyramide“ die Rede.

Bilderstrecke starten(10 Bilder)
9 Gründe, warum Assassin's Creed das perfekte Spiel für Verschwörungstheoretiker ist

Mit dem Foto könnten sich nun endlich die seit Wochen umherschwirrenden Gerüchte zu offiziellen Fakten bewahrheitet haben. Stutzig macht allein nur das Ubisoft-Logo unten rechts in der Ecke: Der Entwickler hat erst kürzlich sein neues Logo präsentiert, auf der Vorbesteller-Karte befindet sich allerdings noch das alte.

Assasin's Creed Origins: So könnte der Name des Protagonisten lauten*

Ubisoft hat sich bislang nicht zu dem Leak geäußert. Spätestens nächste Woche auf der E3 wird das Unternehmen hoffentlich die Geheimnisse um das neue Spiel lüften.

Was sagst du zu dem Foto? Ist das für dich ein eindeutiger Beweis oder handelt es sich vielleicht doch um einen Fake-Leak?

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung