Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Asura's Wrath

Tobias Heidemann

Auf der Tokyo Game Show 2010 gehörte die erste Reihe dem Relaunch der „Devil May Cry“ Reihe. Dabei hatte Capcoms Trailer zur Ankündigung von Asura's Wrath nun wirklich alle Register gezogen, um auf das interessante  Spiel aufmerksam zu machen. Vergebens - der Titel geriet schnell wieder in Vergessenheit. Zu Unrecht, wie wir finden.

Der Trailer deutet eindrucksvoll an, dass es sich um einen wilden Action-Adventure Mix aus Prügelorgie und japanischer Mythologie handeln wird. Dabei will Seiji Shimoda, Game-Director beim verantwortlichen Entwickler CyberConnect2, anscheinend in den westlichen Gewässern eines gewissen griechischen Kriegsgotts nach Kunden fischen. Ähnlichkeiten zum brutalem Hack-and-Slashing der “God of War“- Reihe sind kaum von der Hand zu weisen.

Wie Kratos, sitzt auch Protagonist Asura einem göttlichem Beschiss auf und wird seiner Allmächte entledigt. Als irdisches Wesen bleibt ihm nur die innere Wut, um seinen Rachedurst zu stillen. Der Trailer beweist, dass er davon mehr als genug hat. Es geht recht blutig zu in dieser visuell klasse präsentierten Prügelorgie. Zum tatsächlichen Gameplay ist derzeit noch zu wenig bekannt, um weitere Vergleiche mit dem Kriegsgott zu bemühen.

Capcoms “Asura's Wrath“ wird für die PS3 and Xbox 360 erscheinen. Ein genauer Termin für den Release steht derzeit noch nicht fest.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Spiel