1 von 12
Attack on Titan Intro.

Koei Tecmo und Omega Force zeichnen sich für das neueste Attack on Titan-Spiel verantwortlich. Die Entwickler sind vor allem für die Dynasty Warriors und Samurai Warriors-Reihen bekannt und auch bei Attack on Titan werdet ihr bekannte Spielelemente vorfinden. Neben dem Story- wird es außerdem einen freien Modus geben, in dem ihr frei wählen könnt, mit wem ihr spielt und somit nicht an die Story gebunden seid. Auch ein Investigationsmodus wird auf euch warten. In diesem könnt ihr eure Figuren frei aufleveln und bessere Ausrüstung und Waffen erhalten. Ein 4-Spieler-Koop soll noch nachgereicht werden. Ferner wurde bekannt gegeben, dass auch Spieler, die die Anime- oder Manga-Serie nicht kennen, viel Spaß mit dem Titel haben werden und keine Kenntnisse vorhanden sein müssen. Hajime Isayama, der Schöpfer von Attack on Titan, wird ebenfalls Geschichten beisteuern, die zuvor noch nicht veröffentlicht wurden. Ein deutsches Release-Datum steht bislang noch nicht fest.

Nutzer der GIGA-APP klicken bitte auf diese URL des Artikels, um die Bilderstrecke angemessen sehen zu können.

Worum geht es in Attack on Titan?

In Attack on Titan geht es um eine stark dezimierte Menschheit, die hinter drei verschiedenen Mauern lebt. Sie haben sich für dieses beschränkte Leben jedoch nicht freiwillig entschieden - sie wurden dazu gezwungen. Aus dem Nichts tauchten plötzlich die Titanen auf. Riesige, menschenähnliche Wesen ohne Geschlechtsteile und ohne die Fähigkeit zu sprechen. Alles, was sie antreibt, ist der Hunger - und das sogar, obwohl sie keine Verdauungsorgane haben und ihre Opfer - die Menschen - einfach nach einer Weile wieder ausspucken. Aus diesem Grund hat die Menschheit die drei Mauern namens Sina, Maria und Rose gebaut und sich jahrelang in Sicherheit gewähnt. Doch eines Tages erschien ein kolossaler Titan, der über die Mauern ragte und ein großes Loch in jene schlug. Blitzartig begriffen die Menschen wieder, welche Gefahr die Riesen darstellen. Unter ihnen auch die Kinder Eren Jäger, Mikasa Ackermann und Armin Arlert. Mikasa und Eren sind Adoptivgeschwister und müssen miterleben, wie ihre Mutter von einem Titan bei lebendigem Leibe gefressen wird. Sie und ihr Freund Armin überleben nur knapp, aber das Erlebnis hat sie geprägt. Daraufhin entschließen sie sich, ihr Leben der Titanenjagd zu widmen.

Hinweis: Es werden im Text die offiziellen deutschen Namen und ihre Schreibweisen benutzt.