Attack on Titan - Humanity in Chains: Verspätung in Europa

Cliff Amador

Atlus musste aufgrund von Copyright-Problemen den Namen von Attack on Titan – Humanity in Chains ändern, was zu einer Verspätung in Europa führt.

Attack on Titan - Humanity in Chains: Verspätung in Europa

Wie es aussieht müssen sich Fans des Titanen-Anime noch ein wenig gedulden, denn Atlus gab vor kurzem bekannt, dass Attack on Titan – Humanity in Chains zu einem späteren Zeitpunkt für den Nintendo 3DS erscheinen wird. Eigentlich sollte der Handheld-Titel noch in diesem Monat in Europa auf den Markt kommen, doch aufgrund von unbekannten Copyright-Beschwerden, musste Publisher Atlus in letzter Sekunde die Notbremse ziehen.

Um rechtlichen Schwierigkeiten aus dem Weg zu gehen, wird das Spiel deshalb unter dem Namen Shingeki no Kyojin – Humanity in Chains veröffentlicht. Nordamerikaner haben noch Glück gehabt, denn in den USA erscheint das Spiel wie gehabt am 12. Mai unter dem westlichen Namen. Atlus verspricht uns Europäer zwar „so schnell wie möglich“ mit einer Veröffentlichung zu entschädigen, einen genauen Termin konnte das Unternehmen aber noch nicht verraten.

Attack on Titan – Humanity in Chains erscheint sowohl in Europa als auch im Westen nur als Download-Spiel im eShop.

Den Manga zu Attack on Titan findet ihr hier

Bestellen und auf Titanenjagd gehen *

Und hier geht es zum neuen Trailer

Attack on Titan - Humanity in Chains: Charakter-Trailer.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link