Attack on Titan: Seht hier das extreme und blutige Intro-Video

Annika Schumann

Japanische Spieler können sich freuen, denn sie dürfen ab heute bereits in den Genuss des neuen Attack on Titan-Spiels kommen. Fans hierzulande müssen sich leider noch etwas gedulden, aber dafür gibt es jetzt zumindest schon das extreme Intro-Video zu sehen. Wir haben es für euch parat.

Attack on Titan Intro.

Die Titanenjagd hat begonnen - Attack on Titan ist ab heute, dem 18. Februar 2016, in Japan für die PlayStation 4, PlayStation 3 und PS Vita erhältlich. Für den Westen gibt es bislang leider noch kein konkretes Release-Datum, weshalb Fans sich noch etwas in Geduld üben müssen. Doch um euch die Wartezeit zu verkürzen, haben wir jetzt das Intro-Video für euch. Ihr könnt es oben sehen.

In Attack on Titan stehen euch zehn spielbare Charaktere zur Verfügung. Dabei handelt es sich um die Serienfiguren Eren, Mikasa, Armin, Levi, Hanji, Erwin, Sasha, Connie, Jean und Krista. Neben dem Story- wird es außerdem einen freien Modus geben, in dem ihr frei wählen könnt, mit wem ihr spielt und nicht an die Story gebunden seid. Auch ein Investigationsmodus wird auf euch warten. In diesem könnt ihr eure Figuren frei aufleveln und bessere Ausrüstung und Waffen erhalten. Ein 4-Spieler-Koop soll nach dem japanischen Release kostenfrei nachgereicht werden.  Ferner wurde bekannt gegeben, dass auch Spieler, die die Anime- oder Manga-Serie nicht kennen, viel Spaß mit dem Titel haben werden. Hajime Isayama, der Schöpfer von Attack on Titan, wird ebenfalls Geschichten beisteuern, die zuvor noch nicht veröffentlicht wurden.

Sobald es ein westliches Release-Datum gibt, berichten wir darüber.

attack on titan

Ihr wollt nicht bis zum Release des Spiels warten und lieber die Geschichte des Mangas erleben? Dann holt euch hier die Bände:

Den Manga könnt ihr euch hier kaufen!*

Euer ganzes Attack on Titan-Wissen könnt ihr außerdem in diesem Quiz unter Beweis stellen:

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung