Batman Arkham Knight: Konsolen-Updates trotz PC-Debakel

Cliff Amador 7

Die Verantwortlichen Entwickler hinter Batman Arkham Knight haben bekannt gegeben, dass man sich bei Rocksteady darum bemüht, die Probleme der PC-Version zu beseitigen. Updates an der Konsolen-Version seien nicht gefährdet.

Batman Arkham Knight: Konsolen-Updates trotz PC-Debakel

In den letzten Tagen sorgte die verhunzte PC-Version zu Batman Arkham Knight für jede Menge Diskussionsstoff unter den Fans. Die Verantwortlichen von Rocksteady räumten Fehlentscheidungen bei der Entwicklung von Batman Arkham Knight ein und stoppten kurzerhand die Verbreitung der PC-Version, um technische Probleme zu beseitigen.

Nach einem Tweet von Sefton Hill befürchteten viele Besitzer der Konsolen-Fassung von Batman Arkham Knight, dass die Arbeiten an der PC-Version Rocksteady daran hindern könnte, an Updates für die PlayStation 4 und Xbox One zu werkeln. Hill dementierte dieses Gerücht jedoch sofort und erklärte, dass unterschiedliche Teams an unterschiedlichen Problemen arbeiten können.

Noch offen steht, wann Rocksteady mit einer Veröffentlichung der „reparierten“ PC-Version rechnet. Neue Updates zu Batman Arkham Knight für Xbox One und PlayStation 4 warten auch noch auf eine Bekanntgabe.

Unseren Video-Test zu Batman Arkham Knight findest du hier

Batman Arkham Knight kannst du dir hier bestellen

Batman Arkham Knight bestellen und Scarecrow das Handwerk legen *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung