Batman Arkham Knight: Mac- und Linux-Versionen gestrichen

Annika Schumann 1

Die PC-Version von Batman: Arkham Knight hatte mit sehr vielen Problemen zu kämpfen und wurde kurz nach dem Release zurückgezogen. Erst einige Monate später wurde sie in überarbeiteter Form noch einmal veröffentlicht – jedoch bestehen immer noch einige Probleme. Dies ist vermutlich der Grund, warum nun auch weitere Versionen gestrichen wurden.

Batman Arkham Knight Nvidia Gameworks.

So könnt ihr den Big Head Mode freischalten

Wie Warner Bros. nun mitgeteilt hat, können Mac- und Linux-Besitzer ihre Vorfreude auf Batman: Arkham Knight begraben. Diese Versionen zu dem Spiel werden nicht mehr erscheinen und die Entwicklungen werden abgebrochen. Warum dies genau geschieht, wurde nicht erklärt und es ist fraglich, ob eine Begründung noch erfolgen wird.

Vermutlich liegt diese Entscheidung darin begründet, dass die PC-Version immer noch mit allerhand Problemen zu kämpfen hat und die Entwickler diese für die Mac- und Linux-Varianten nicht ausmerzen können. Damit die Spieler dann nicht allzu enttäuscht sind, kann es durchaus sein, dass die Entwickler sich lieber für eine Einstampfung entschieden haben. Wenn ihr eine der Versionen vorbestellt habt, könnt ihr über Steam eine Erstattung anfordern.

Unser Test zu Batman: Arkham Knight

batman-arkham-knight-riddler-prüfungen-catwoman-banner

Ihr habt Batman: Arkham Knight noch gar nicht gespielt und wollte es nachholen? Kein Problem, hier findet ihr das Spiel:

Batman: Arkham Knight auf Amazon kaufen *

  

Welcher Batman-Bösewicht bist du? (Quiz)

Ihr verfolgt zwar gerne die Geschichten der großen Superhelden, mögt die Fieslinge der Serien aber eigentlich lieber? Dann erfahrt hier, welcher Bösewicht aus dem Batman-Universum ihr seid!

Quelle: Gamesindustry

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung