Batman Arkham Knight: Minimale Systemanforderungen erhöht

Gabriel Cacic 1

Kurz vor Release hat der Publisher die PC-Mindestvoraussetzungen für Batman: Arkham Knight erhöht. Das sind die neuen Specs!

Batman Arkham Knight: Minimale Systemanforderungen erhöht

Batman: Arkham Knight ist heute für PlayStation 4, PC sowie Xbox One erschienen. Über Nacht haben Warner Bros. Interactive und Entwickler Rocksteady die PC-Mindestvoraussetzungen angehoben. Hauptsächlich geht es dabei um Probleme mit AMD-Grafikkarten:

„We also want to note that there are some known issues with the performance of Batman: Arkham Knight for PC owners using AMD graphics cards. We are working closely with AMD to rectify these issues as quickly as possible and will provide updates here as they become available.“

Das sind die neuen Systemanforderungen für minimale Grafik-Einstellungen:

  • OS: Win 7 SP1, Win 8.1 (64-bit Betriebssystem benötigt)
  • Prozessor: Intel Core i5-750, 2.67 GHz | AMD Phenom II X4 965, 3.4 GHz
  • Arbeitsspeicher: 6 GB RAM
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GTX 660 (2 GB Speicher Minimum) | AMD Radeon HD 7950 (3 GB Speicher Minimum)
  • DirectX: Version 11
  • Festplatte: 45 GB freier Speicher
  • Internet: Breitband-Verbindung benötigt

Quelle: Steam

Ihr habt Probleme mit niedrigen FPS-Zahlen? Wir haben die Lösung. Zudem erhält das Videospiel heute direkt einen großen Day-One-Patch. Während ihr diesen downloadet, empfehlen wir euch die Videos zu „dual play„, zum Batmobil, zum Gameplay, über die englische Synchronisierung, die Opening-Sequenz und den E3-Trailer. Des Weiteren wurde Batgirl demaskiert und der Disruptor vorgestellt.

Batman: Arkham Knight kaufen *

Hier seht ihr den Launch-Trailer zu Batman - Arkham Knight:

Batman: Arkham Knight – Launch-Trailer.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung