Batman - Arkham Knight: PC-Port unter Bearbeitung von Rocksteady & Nvidia

Gabriel Cacic 6

Rocksteady und Nvidia arbeiten an den desaströsen PC-Problemen von Batman: Arkham Knight, welche hoffentlich bald gefixt werden.

Batman-Arkham-Knight
Die PC-Version von Batman: Arkham Knight hat Probleme. Sollte die FPS-Zahl auf eurem PC bei 30 begrenzt sein, haben wir die Lösung für euch. Ansonsten könnte der Day-One-Patch helfen. Darüber hinaus hat der Publisher Warner Bros. den Verkauf eingestellt und ein vollständiges Statement abgegeben.

Nun arbeitet der Grafikkarten-Hersteller Nvidia mit Warner Bros. an der Performance des PC-Ports:

„We have made our QA and engineering resources available and will provide updates when they are available.“

Quelle: eurogamer.net

Auch die Entwickler von Rocksteady Studios versuchen Lösungen zu finden, was in einem Tweet von Mitbegründer Sefton Hill deutlich wird:

Batman: Arkham Knight für Konsolen bestellen *

Hier spricht Sefton Hill über Batman: Arkham Knight

Batman Sefton Hill Interview.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung