Rocksteady macht Schluss mit Batman

Marvin Fuhrmann

Rocksteady lässt Batman hinter sich. Zumindest vorerst hat das Studio alle Projekte mit dem dunklen Rächer aus Gotham abgeschlossen und wendet sich nun neuen Aufgaben zu. Doch was als nächstes für die Entwickler ansteht, wollen sie noch nicht so recht verraten.

Batman – The Telltale Series: Die erste Episode im Test Video.

Rocksteady Entertainment hat sich in den letzten Jahren vor allem durch eine Spielemarke einen Namen gemacht: Batman. Mit der Arkham-Reihe haben sie viele Spielmomente abgeliefert, die auch noch in Jahren den meisten Gamern in den Köpfen hängen bleiben. Doch nun hängt das Studio Batman an den Nagel und will sich neuen Aufgaben zuwenden.

Batman: Arkahm Knight bei Amazon bestellen *

Wir haben letzte Woche Batman VR, das eine wirklich tolle Erfahrung für uns war, an Sony übergeben. Ich glaube, das Team ist aktuell ein wenig traurig. Es fühlt sich wie eine Trennung an. Die Gefühle sind sehr geteilt und es herrscht ein Gefühl im Studio, als ob es Zeit wäre, endlich etwas Neues anzupacken. Und alle hier haben das akzeptiert.

Wir alle kennen Batman so gut und fühlen und im Arkham-Universum so wohl. Wir verlassen hier definitiv unsere Komfortzone und begeben uns in eine Position, in der das nächste, was wir anstellen, sich komplett anders anfühlen wird. Es gibt immer eine Angst, die mit so einem Wechsel mitschwingt. Aber genau an diesem Punkt wollen wir gerade sein. Wir wollen und ein wenig unwohl fühlen, damit wir am Ende wirklich großartige Dinge machen können.

Ist bereits ein neues Batman-Spiel in Arbeit?

Wir haben aktuell die Position, dass wir Zeit und Raum haben, um zu entscheiden, was wir als nächstes anstellen. Wir können uns erst einmal zurücklehnen, darüber nachdenken, was unser Traumspiel wäre und wir haben immer noch Warner Bros. Ich glaube, dass wir bewiesen haben, dass wir ein hart arbeitendes Team sind, das gut zusammenarbeitet. Nun entscheiden wir, was auf kreativer Front am besten für unser Schicksal ist.

Quelle: Twinfinite

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung