Batman: Arkham Knight – Alles über den Anti-Batman Arkham Knight

Jürgen Stöffel

Batman: Arkham Knight hat seinen Namen von eben jenem mysteriösen Bösewicht, den jeder nur den Arkham Knight nennt. Eine Art Antithese zu Batman, der skrupellos Leute umnietet und mit einer Privatarmee Gotham City einnehmen will. Erfahrt hier alles Wissenswerte zum neuen Oberschurken.

 

Top 5 Batman Bösewichte.
In Batman: Arkham Knight werdet ihr auf Batmans bisher schlimmsten Feind treffen, einen Gegner, der den irren Joker noch an Gefährlichkeit übertrifft: der Arkham Knight. Dieser Schurke ist Batmans Gegenstück und wurde eigens für die Arkham-Spiele als würdiger Gegner des Finales erschaffen. Es gibt also kein Äquivalent zu ihm in den übrigen Batman-Franchises.

Achtung, der folgende Artikel könnte einige Spoiler zur Batman-Story enthalten!

Arkham Knight auf einem Blick: 

Voller Name unbekannt
batman-arkham-knight-arkham-knight02
Profession Superschurke
Charakter Brutal, pragmatisch, planvoll, rücksichtslos, gnadenlos, unnachgiebig
Motivation Batman zerstören
Besonderheiten
  • High-Tech-Batsuit
  • Extrem guter Kämpfer
  • Besitzt eigene Armee
  • Verbindungen zu militärischen Spezialeinheiten
  • Batmans ultimativer Gegenspieler
Bilderstrecke starten
12 Bilder
Wie 3D-Spiele als 2D-Plattformer aussehen würden.

Batman: Arkham Knight – Der Auftritt des Anti-Batmans

Viel ist über den Arkham Knight noch nicht bekannt, wir wissen aber, dass er bereits in Batmans früheren Abenteuern stets die Taten des dunklen Ritters überwacht hat und Daten über ihn gesammelt hat.

Außerdem hat der Arkham Knight wohl Kontakte zu südamerikanischen Militärs und eine eigene Privatarmee. Außerdem gleicht sein Auftreten dem von Batman, nur das der Arkham Knight martialischer daherkommt und das Symbol von Arkham auf der Brust trägt. Wohl ein psychologisches Mittel, um Batman einzuschüchtern.

Die Taten und Pläne des Arkham Knight

In den Batman-Spielen kam der Knight bisher noch nicht vor, aber wir wissen, dass er nach den Ereignissen in Arkham City Batman auf den Fersen ist und dabei einige von Batmans Gegnern brutal hinrichtet, darunter den neuen Electrocutioner und die depperten Tweedle-Brüder.

Allerdings tötet er Batman nicht, obwohl er mehrfach die Gelegenheit dazu gehabt hätte. Stattdessen sammelt er weiter Daten, wie beispielsweise das Tagebuch des Jokers, und plant nun im finalen Teil der Arkham-Reihe, mit Hilfe von Scarecrows Psycho-Gas, Gotham City mit seiner Armee zu besetzen und Batman, auf den er einen irrationalen Hass hegt, zu vernichten.

Testet euer Batman-Wissen!

Ihr kennt Batman, seine Feinde und Verbündete sowie die bisherigen Arkham-Spiele? Im Ernst? Findet es raus und macht unser teuflisch schwieriges Batman-Quiz!

Wie gut kennst du Batman Arkham-Series? (Quiz)

Ihr habt einen ungetrübten Sinn für Gerechtigkeit, verabscheut Clowns und seid nachts immer noch fähig zu Höchstleistungen, obwohl ihr eure Tage als Playboy fristet? Beweist es!

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Der Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19 steht fest

    Der Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19 steht fest

    Die Ankündigung des jährlichen Landwirtschafts-Simulators hat für viel Furore gesorgt, weil die Entwickler viele Neuerungen versprochen haben. Nun haben sie noch mehr für die Farming-Fans in Petto. Nämlich einen Release-Termin für den Landwirtschafts-Simulator 19.
    Marvin Fuhrmann
  • Pokémon: Das ist die definitive Rangliste aller Starter

    Pokémon: Das ist die definitive Rangliste aller Starter

    Mit jeder Generation von Pokémon und den dazugehörigen Spielen, hast du stets zu Beginn die Wahl zwischen mehreren Starter-Pokémon. Sie sind deine ersten Begleiter und in den meisten Fällen ein fester Bestandteil deines Teams, während des gesamten Spiels. Natürlich macht hierbei die neue Generation aus Pokémon Sonne und Mond keinen Unterschied und wir stellen dir unsere Reihenfolge der besten Starter vor.
    Christoph Hagen 53
  • Bethesda sucht nach neuen Ansätzen für Singleplayer-Games

    Bethesda sucht nach neuen Ansätzen für Singleplayer-Games

    Bethesda sucht nach neuen Ufern, wenn es um Singleplayer-Spiele geht. Das Unternehmen will nicht an den alten Traditionen festhalten, dabei aber gleichzeitig nicht die eigene Identität verlieren. Wird der Spagat funktionieren?
    Marvin Fuhrmann
* gesponsorter Link