Batman Arkham Knight: Joker - Alles über den Crime-King

Selim Baykara 4

In Batman: Arkham Knight ist der Joker wieder mit von der Partie - und das obwohl Batmans Erzfeind in Batman: Arkham City gestorben ist. Doch wer ist der Joker eigentlich? Woher stammt er und was verbindet ihn mit Batman? Alle Infos zum selbsternannten König des Verbrechens lest ihr in unserem Special.

 

Top 5 Batman Bösewichte.

Vorsicht: Der folgende Text enthält etliche Spoiler zu den Vorgängerspielen.

Batman Arkham Knight: Joker - Wer ist der Joker?

Der Joker ist der berüchtigste und gefährlichste Verbrecher in Gotham City. Er selbst bezeichnet sich als König des Verbrechens, aussehen tut er aber eher wie ein Clown.

Bilderstrecke starten(16 Bilder)
Batman: Arkham Knight: Die Charaktere aus dem Finale
  •  Der Joker ist immer weiß geschminkt, die Haare sind giftgrün gefärbt und im Gesicht trägt er jederzeit ein irres Grinsen.
  • Im Unterschied zu Superschurken wie Poison Ivy verfügt der Joker über keine besonderen Spezialfähigkeiten. Die braucht er aber auch nicht: Der Joker ist - trotz seines scheinbar irrationalen Verhaltens - extrem intelligent und besitzt eine selbst für Kriminelle übermenschliche Neigung zu Gewalt und Chaos.
  • Mit dieser eigenartigen Mischung schafft er es immer wieder, körperlich überlegene Verbrecher in den Schatten zu stellen und selbst normale Personen, z.B. die Psychologin Harley Quinn, auf seine Seite zu ziehen.
  • Wenn es drauf ankommt, kann sich der Joker auch im Handgemenge verteidigen, in der Regel bevorzugt er aber selbstgebaute tödliche Waffen, die wie Scherzartikel aussehen.

Batman: Arkham Knight bei Amazon kaufen*

Der Joker auf einen Blick

Voller Name Unbekannt
Profession Profi-Verbrecher
Charakter
  • Scheinbar wahnsinnig, aber extrem intelligent
  • Völlig unberechenbar
  • Manipulativ
  • Neigung zu hemmungsloser Gewalt
Motivation Chaos verbreiten, Batman besiegen
Besonderheiten
  • Setzt tödliche Waffen ein, die wie Scherzartikel aussehen
  • Schafft es immer wieder, aus dem Gefängis auszubrechen
  • Interessiert sich nicht für Geld oder Macht
  • Begabter Schauspieler

 

Die besten Batman-Spiele: Was vor Arkham Knight geschah*

Batman Arkham Knight: Joker - Woher stammt der Joker?

Die Herkunft des Jokers liegt im Dunkeln und das ist vermutlich auch so von ihm gewollt - das Geheimnis trägt zu einer seiner besonderen Aura und seinem Mysterium bei. Außerdem verhindert der Joker dadurch, dass jemand Personen oder Ereignisse aus seiner Vergangenheit gegen ihn benutzt.

  • Über das Leben vor seiner Karriere als Verbrecher existieren verschiedene, teilweise widersprüchliche Aussagen.
  • In Batman: Arkham City behauptet der Joker, dass er früher ein gescheiterter Stand-Up-Comedian war. Um seine kranke Frau und sein ungeborenes Kind zu versorgen, schloss er sich einer Verbrecherbande an.
  • In einer anderen Version der Geschichte wurde der Joker angeblich in einem kleinen Fischerdorf geboren und wollte zum Zirkus.
  • Oder ist er in Wirklichkeit der Sohn eines Polizisten, der von der Mafia erschossen wurde?
  • Niemand weiß es genau - vermutlich nicht einmal der Joker selbst. Auf das Thema angesprochen, sagt er dazu nur: „Wenn man schon eine Herkunftsgeschichte erfindet, dann sollte es mehrere Versionen davon geben.“

Batman Arkham Knight: Joker - Joker und Batman

Joker ist einer der härtesten und langjährigsten Widersacher von Batman. Die beiden verbindet dabei mehr als reine Feindschaft: Auch wenn sie sich immer wieder bekämpfen, scheint es ein besonderes Band zwischen Batman und dem Joker zu geben.

  • In Batman: Arkham Asylum will Joker beweisen, dass Batman genauso ein Monster ist, wie er selbst. Deshalb versucht er ihm eine Injektion der körperverändernden Droge Titan zu geben.
  • Als Batman sich den Wirkungen der Substanz widersetzt, ist der Joker außer sich vor Wut: „Ich wollte nur einmal deine Fassade durchbrechen und dich dazu bringen, die Welt so zu sehen, wie ich. Aber selbst das verweigerst du mir. Jetzt habe ich nichts mehr, für das es sich zu leben lohnt.“
  • Auch Batman hegt nicht nur negative Gefühle für seinen Erzfeind.
  • Als er am Ende von Batman: Arkham City den toten Joker in seinen Armen trägt, gibt er in einer fast schon romantischen Szene zu, dass er ihn trotz allem gerettet hätte, wenn es ihm möglich gewesen wäre.

Batman Arkham Knight: Joker - Wie geht es weiter?

Bis jetzt ist nur klar, dass der Joker auch in Batman: Arkham Knight wieder eine Rolle spielen wird. Welche das sein wird, hat das Entwicklerstudio Rocksteady noch nicht verraten. Eventuell wird der Joker in verschiedenen Traumsequenzen auftauchen, wenn Batman mal wieder unter dem Einfluss von Scarecrows Hypnose-Gas steht. Vielleicht steckt er aber auch hinter dem Arkham Knight selbst und hat diese Rolle nur angenommen, um Batman zu verwirren. Die Arkham-Spiele waren schon immer für Überraschungen gut und drastische Plot-Wendungen sind in der Serie nichts Neues. Wie halten euch auf jeden Fall auf dem Laufenden - bis zum Release könnt ihr euch mit unserem Batman: Arkham Knight Preview die Zeit verkürzen.

Bildquellen: Warner Bros.

Welcher Batman-Bösewicht bist du? (Quiz)

Ihr verfolgt zwar gerne die Geschichten der großen Superhelden, mögt die Fieslinge der Serien aber eigentlich lieber? Dann erfahrt hier, welcher Bösewicht aus dem Batman-Universum ihr seid!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung