Wer Batman: Arkham Knight auf Ultra-Grafik spielen will, braucht einen fetten High-End-Gaming-Rechner samt dicker Grafikkarte und Arbeitsspeicher. Wir zeigen euch, welche Komponenten für ruckelfreien Batman-Spaß nötig sind.

 

Batman: Arkham Knight

Facts 
Batman: Arkham Knight
Batman Arkham Knight The End Begins

Batman: Arkham Knight ist endlich da, doch da das Spiel nur sehr unzureichend portiert wurde, läuft das Finale der Batman-Reihe nur auf dicken High-End-Gaming-PCs wirklich ruckelfrei mit über 30 FPS. Wir haben uns daher die Mühe gemacht und einen PC zusammengestellt, der die höchsten Systemanforderungen erfüllt und auch Batmans Fahrten mit dem Batmobil nicht zur Ruckelorgie werden.

Batman – Arkham Knight: Das braucht ihr an Hardware für ruckelfreien Batman-Spaß

Wenn ihr Gotham City und Arkham ruckelfrei erleben wollt, braucht ihr gute Hardware, denn obwohl Batman: Arkham Knight noch auf der Unreal 3 Engine basiert, ist das Spiel dennoch sehr hardwarehungrig. Daher sind SSD-Festplatten für schnelle Ladezeiten und ein moderner i7-Prozessor für die nötige Rechenleistung zwingend nötig, wenn ihr Batman in Ultra-Details spielen wollt.

Doch noch wichtiger ist die Wahl der optimalen Grafikkarte. Wenn ihr auf Nummer Sicher gehen wollt, sollte es schon ein Model von NVIDIA sein, da dieser Hersteller eng mit dem Entwicklerstudio Rocksteady zusammenarbeitet. AMD-Karten könnten also trotz gleicher Leistung im Nachteil sein.

Die folgende Tabelle zeigt die optimale Hardware für ruckelfreie Ultra-Einstellungen bei Batman: Arkham Knight

Komponente Vorschlag Preis
Betriebssystem Win 8.1 (64 Bit) bei Amazon kaufen Ca. 130 Euro
Prozessor Intel Core i7 4790K bei Amazon kaufen ca. 350 Euro
Festplatte Mindestens 55 Gigabyte SSD bei Amazon kaufen ca. 200 Euro
Arbeitsspeicher 8 Gigabyte bei Amazon kaufen ca. 50 Euro
Grafikkarte – NVIDIA GeForce GTX 980 bei Amazon kaufen ca. 600 Euro
Monitor Acer Predator XB280HK bei Amazon kaufen ca. 600 Euro
ca. 1.930 Euro

Batman – Arkham Knight: Unbegrenzte FPS

Doch was nützt euch all die gute Gaming-Hardware, wenn das verflixte Spiel eure FPS auf räudige 30 Bilder pro Sekunde deckelt? Doch nicht verzagen, mit dem GIGA-Guide zur Lösung des FPS-Problems unter dem angegebenen Link könnt ihr ganz leicht und unkompliziert die leidige Leistungs-Bremse abschalten. Und falls das Spiel richtig rumzickt, gibts in dem folgenden Guide Lösungen zu Rucklern und Abstürzen.

Batman: Arkham Knight: Die Charaktere aus dem Finale

Wenn ihr Batman: Arkham Knight noch nicht habt, könnt ihr das Finale der Arkham-Reihe hier günstig kaufen:

Batman: Arkham Knight auf Steam:

Batman: Arkham Knight auf Amazon

bei Amazon kaufen

Welcher Batman-Bösewicht bist du? (Quiz)

Jürgen Stöffel
Jürgen Stöffel, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?