Battleborn: Einsteiger-Tipps und Tricks zum Helden-Shooter

Christopher Bahner

Battleborn ist das neue Shooter-Spektakel von Gearbox Software, die mit der Borderlands-Reihe ihr Können bereits bewiesen haben. Im Helden-Shooter wählt ihr aus 25 Helden und absolviert mit ihnen die Story-Missionen und verschiedene Mehrspieler-Modi. Um euch den Einstieg ins Spiel zu erleichtern, geben wir euch in diesem Guide Tipps und Hilfen zu Battleborn.

Video: Battleborn im Test

Battleborn im finalen Test.

Battleborn jetzt kaufen!*

Battleborn erlaubt euch das Aufleveln eurer Helden, für die ihr im Spielverlauf zusätzlich neue und mächtige Ausrüstung sammelt. Zwar gibt es auch einen Story-Modus für Einzelspieler, diesen könnt ihr aber auch mit bis zu vier Freunden im Koop absolvieren. Kernstück des Spiels sind die Mehrspieler-Modi, wo ihr in Teams aus Helden gegeneinander antretet. Im Folgenden geben wir euch nützliche Tipps für den Einstieg in Battleborn.

Battleborn: Einsteiger-Tipps und Tricks

Abseits der Story gibt es in Battleborn drei große Mehrspieler-Modi, bei denen ihr ähnlich wie in MOBAs KI-gesteuerte Minions begleitet und feindliche Minions töten müsst, um letztendlich zu siegen.

  • Überfall: Hier gilt es feindliche Wachposten für den Sieg zu zerstören. Stellt sicher, dass ihr nur in geballter Kraft zusammen mit den Minions angreift, sonst seid ihr leichtes Kanonenfutter.
  • Schmelze: Eure Minions müssen sich an einem bestimmten Ort im Feindgebiet opfern. Um dies zu ermöglichen, geleitet ihr sie dort hin und tötet auf dem Weg feindliche Minions und Spieler.
  • Capture-Karten: Klassischer Domination-Modus, bei dem ihr Punkte auf der Karte erobern und vor anderen Spielern verteidigen müsst.

Charaktere und Helden

25 Helden stehen mit Verkaufsstart von Battleborn zur Verfügung. Hinzu kommen 5 weitere DLC-Charaktere, die in nächster Zeit veröffentlicht werden. Spielt ihr mit diesen Helden, steigt ihr nach und nach im Kommando-Rang auf, wobei ihr jeden Charakter individuell auflevelt. Dadurch schaltet ihr euch neue Spielfiguren frei und bekommt Zugriff auf weitere Funktionen wie Spott-Typen. Mehr dazu lest ihr auch im Guide: Battleborn: Charaktere und Helden freischalten.

Helix und Überlieferungen

Im Helix schaltet ihr über Mutationen neue Upgrades in jedem Match frei. Dies geschieht jeweils bei Erreichen der Charakter-Ränge 3, 5, 7, 9 und 12. Dann habt ihr jeweils die Wahl zwischen zwei Upgrade-Möglichkeiten, je nach eurer bevorzugten Spielweise.

Desweiteren gibt es den Unterpunkt Überlieferungen, bei dem ihr durch das Absolvieren von spezifischen Herausforderungen neue Ausrüstung und Spott-Typen für den jeweiligen Charakter freischaltet. Es lohnt sich also diese im Auge zu behalten und sie für die Boni zu erfüllen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Spiele, die zur falschen Zeit herausgekommen sind

Legendäre Ausrüstung

Mit Erreichen von Kommando-Rang 3 habt ihr Zugriff auf eure Ausrüstung und Loadouts. Hier könnt ihr drei Gegenstände ausrüsten, die euch Boni auf eure Fähigkeiten geben. Neue Loadouts schaltet ihr durch Levelaufstiege frei. Ihr solltet eure Ausrüstung immer im Auge behalten und der jeweiligen Situation im Spiel anpassen.

Battleborn: Shift Codes - Liste und so gebt ihr sie ein*

Weitere Tipps und Tricks

  • Bevor ihr in die Schlacht zieht, steht die Wahl eures Helden an. Wählt hier den Charakter aus, der eurer Spielweise am ehesten entspricht. Ihr könnt im Auswahlbildschirm schon einen Blick in den Helix jedes Helden werfen und anhand der Fähigkeiten euren Favoriten auswählen.
  • Spielt den Story-Modus vor dem Multiplayer, um die Spielmechaniken und Stärken sowie Schwächen der einzelnen Helden kennenzulernen.
  • Behaltet sowohl im Story- als auch im Multiplayer-Modus eure Missionsziele stets im Auge, die durch einen gelben Diamanten gekennzeichnet werden. Nur durch Frags werdet ihr den Sieg nicht erringen und müsst daher zielorientiert denken.
  • Wie in den meisten Multiplayer-Spielen führt nur gutes Teamwork und Absprache mit anderen Spielern in Battleborn zum Erfolg und macht natürlich auch mehr Spaß. Nutzt also den Chat und Push-to-Talk, welchen ihr in den Optionen einstellen könnt.
  • Verkauft Ausrüstung, die ihr nicht mehr braucht. Über den Reiter Ausrüstung in der Kommandozentrale könnt ihr sie verkaufen und euch dafür nützlichere Gegenstände kaufen.
  • Wir empfehlen euch den Radar im Spiel zu fixieren und immer nach Norden zeigen zu lassen, da dies mehr bei der Orientierung hilft. Ihr könnt den Radar in den Gameplay-Optionen fest nach Norden ausrichten.
  • Die Minimap ist ein wichtiges Hilfsmittel in Battleborn und ihr solltet sie immer im Auge behalten. Hier werden euch Feindbewegungen, Wachposten und verschiedene Minions angezeigt.

Battleborn: Alle Erfolge und Trophäen – Leitfaden für 100%*

Game-o-Mat 2016: Wir verraten dir, welches Spiel dieses Jahr perfekt zu dir passt

Du hast noch keinen Plan, auf welches Spiel du dich 2016 freuen sollst? Kein Problem: Schwing dich in unseren Game-o-mat, erzähl uns, welches Genre du gern zockst, welche Grafik du liebst und was dir bei einem Spiel wichtig ist, und wir sagen dir, welches neue Game am Besten zu deinem Geschmack passen wird.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung