Battlefield 1: Das erwartet euch mit dem 50 Euro-Season Pass

Marco Schabel 2

Es ist kaum verwunderlich, aber natürlich wird auch der kommende Weltkriegsshooter Battlefield 1 einen Season Pass erhalten und natürlich wird auch dieser 50 Euro kosten. Was drinsteckt, wurde mittlerweile auch bekannt gegeben.

Battlefield 1 - gamescom 2016 - Gameplay-Trailer.

Darf mit dem Elend und dem Leid der Bevölkerung in einem Krieg mit knapp 70 Millionen Menschen unter Waffen und zig Millionen Toten ein Geschäft gemacht werden? Dieser Frage widmete sich bereits vor einer Weile in Teilen unser Kollege Martin in einem Meinungsartikel, sie darf aber natürlich von jedem selbst beantwortet werden. Fest steht aber, dass Battlefield 1 nicht bei den 70 Euro für das eigentliche Spiel halt macht und natürlich auch einen Season Pass für 50 Euro anbieten wird. Dieser lässt euch zum Angebotspreis alle künftigen Erweiterungen kaufen, einschließlich neuer Karten, neuer Waffen und neuen Fraktionen. Im Rahmen einer Pressemeldung haben EA und DICE bekannt gegeben, was genau euch erwarten wird.

Diese Inhalte bietet der Battlefield 1 Premium-Pass

Bilderstrecke starten(122 Bilder)
Battlefield 1: Waffen-Liste plus beste Waffe und Kolibri freischalten

Der Season Pass, oder wie EA es selbst nennt Premium Pass, gewährt euch aber nicht nur Zugang zu den kommenden Erweiterungen, sondern auch früheren Zugang um zwei Wochen. Das bedeutet also, dass das Konzept der Early Enlister-Edition auch auf die DLCs ausgeweitet wird. Der Startschuss der Saison soll im März 2017 erfolgen, also fast ein halbes Jahr nach der Veröffentlichung des Spiels. Die vier Pakete sollen ein Thema besitzen und sind dabei auch an die Fraktionen angepasst, die neu eingeführt werden. Dazu gehören auch die Franzosen und Russen, die mit Deutschland die größten Verluste des Krieges zu verzeichnen hatten. Dass diese nicht im Hauptspiel sind und wahrscheinlich kostenpflichtig nachgereicht werden, sorgte bereits vor einiger Zeit für große Kritik an EA und Battlefield 1.

So spielen sich die Pferde in Battlefield 1*

Insgesamt erhaltet ihr mit dem Battlefield 1 Season Pass Zugriff auf 16 Multiplayer-Maps, 20 Waffen, 14 Erkennungsmarken, 14 Battlepacks mit Waffen-Skins, die ab November bereits einmal monatlich zur Verfügung stehen, Fraktionen, Eliteklassen, Fahrzeuge und mehr. Der für März 2017 geplante erste DLC trägt den Namen „They Shall Not Pass“ und bringt die Franzosen in den Weltkriegsshooter. Die Russen sollen später folgen, zu einem noch nicht bekannten Zeitpunkt.

Erscheinen wird Battlefield 1 am 21. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Unter gewissen Voraussetzungen, unter anderem durch den Kauf einer Early Enlister Edition oder einer EA Access-Mitgliedschaft, könnt ihr bereits vorab loslegen.

Hier könnt ihr euch Battlefield 1 vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung