Battlefield 1: Termin für den Beta-Start und gamescom-Trailer veröffentlicht

Marco Schabel

Bereits kurz nach der in dieser Woche startenden gamescom soll auch die Beta-Phase von Battlefield 1 beginnen. Mittlerweile wurde auch bekannt gegeben, wann genau das sein wird. Zudem wurde der gamescom-Trailer zum Weltkriegsshooter veröffentlicht.

Battlefield 1 - gamescom 2016 - Gameplay-Trailer.

Lange ist es nicht mehr hin, bis DICE und EA den Weltkriegsshooter Battlefield 1 veröffentlichen. Der vor einigen Monaten angekündigte neueste Teil der beliebten Serie schickt euch dabei erstmals in den Ersten Weltkrieg und wurde vor allem deswegen besonders gut aufgenommen – insbesondere im Kontrast zur Konkurrenz. Allerdings basiert das bislang alles nur auf Versprechen und Videos, auf die ihr euch, schon rein aus Erfahrung, nicht verlassen könnt. Ob Battlefield 1 also wirklich hält, was es verspricht, könnt nur ihr selbst am eigenen Leib erfahren, wenn ihr das Spiel ganz einfach testet. Eine besonders gute Gelegenheit dazu ist sicherlich eine Beta. Gut, dass genau die schon bald beginnen soll. Und mittlerweile ist auch bekannt, wann genau die offene Beta-Phase starten soll.

Termin und Inhalt der Battlefield-1-Beta

Bilderstrecke starten(122 Bilder)
Battlefield 1: Waffen-Liste plus beste Waffe und Kolibri freischalten

Wie Electronic Arts bekannt gab, dürft ihr euch bereits in knapp zwei Wochen ins Gefecht stürzen. Die Beta startet am 31. August auf allen drei Plattformen. Bekanntlich können Battlefield-Insider bereits früher in die Battlefield-1-Beta starten, sofern ihr euch noch bis zum 21. August für das Programm registriert. Die Beta des Weltkriegsshooters wird im Gegensatz zur Alpha eine völlig neue Karte bieten und lässt euch diverse Schlachten in der Wüste Sinai austragen, „einem glühend heißen Schlachtfeld östlich von Al-Jifar“, so die Verantwortlichen.

„Egal, ob bei Infanteriescharmützeln in den engen Gassen von Bir el-Mazar oder bei spektakulären Luftkämpfen über majestätischen Felsformationen… nutze die Dünen zu deinem Vorteil, wenn du in die Schlacht ziehst. Und wenn alle Hoffnung verloren ist, trifft ein mächtiger Behemoth in Gestalt eines tödlichen Panzerzuges als Verstärkung ein, der durch die Wüste rast.“

Vorschau: So hat sich die Alpha von Battlefield 1 gespielt*

Zwei Spielmodi werden euch dabei zur Verfügung stehen, in denen ihr euch auf der Battlefield-1-Map messen könnt:

Eroberung: Bis zu 64 Spieler kämpfen um die Kontrolle über wichtige Einsatzziele. Es gibt große Armeen zu Fuß oder in Fahrzeugen und die furchterregenden Behemoths – Eroberung kombiniert alle Elemente, die das gesamte Ausmaß des Krieges in Battlefield 1 ausmachen.

Rush: Während die Angreifer in diesem Modus für 24 Spieler die Telegrafenmasten der Verteidiger finden und zerstören müssen, können die Verteidiger mithilfe der Telegrafenmasten Artillerieangriffe anfordern. Außerdem können die Verteidiger die Mission der Angreifer vereiteln, indem sie an den Telegrafenmasten platzierte Sprengsätze entschärfen. Werden die Telegrafenmasten zerstört, ziehen sich die Verteidiger in den nächsten Sektor zurück, um die dortigen Telegrafenmasten zu schützen.

Kommentar: Warum ich den ersten Trailer von Battlefield 1 daneben finde*

Neuer Trailer zeigt die Wüste von Battlefield 1

Um euch nicht nur auf den immer näher rückenden Start von Battlefield 1 einzustimmen, sondern vor allem auf die Beta, hat EA auch einen neuen Trailer veröffentlicht. Dieser konzentriert sich natürlich auf die Wüste Sinai, in der nicht nur Panzer, Flugzeuge und Infanteristen unterwegs sind, sondern auch Züge und berittene Kavalleriesoldaten. Zudem gibt am Ende des etwa zwei Minuten langen Videos einen kurzen Ausblick auf die Story des Shooters, nachdem auch der Kampf zur See kurz angerissen wurde. Ansehen könnt ihr das Video gleich am Anfang dieser News.

Selbst spielen könnt ihr Battlefield 1 also ab dem 31. August im Rahmen der offenen Beta für Xbox One, PlayStation 4 und den PC. Erscheinen wird das komplette Spiel am 21. Oktober 2016 für die gleichen Plattformen. Unter gewissen Umständen, etwa durch EA Access,könnt ihr die Vollversion jedoch schon bis zu eine Woche früher spielen. Auch im Rahmen der gamescom ist Battlefield 1 natürlich anspielbar.

Hier könnt ihr euch Battlefield 1 vorbestellen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung