Battlefield 1: Wird kostenpflichtige Kartenpakete und Mikrotransaktionen erhalten

Marco Schabel 8

Wie EA im Rahmen der jüngsten Geschäftsberichtskonferenz bestätigt haben soll, wird das jüngst angekündigte Battlefield 1 nicht nur Mikrotransaktionen, sondern auch kostenpflichtige Map-Packs erhalten.

Battlefield 1 - Offizieller Enthüllungstrailer.

Evolve, Need for Speed, Rainbow Six Siege und Uncharted 4 A Thief’s End haben etwas gemeinsam: Alle diese Spiele verzichten weitestgehend auf kostenpflichtige DLC. Das bedeutet, dass zusätzliche Multiplayer-Karten oder im Falle des Rennspiels zusätzliche Autos, einfach an die bestehenden Spieler verschenkt werden, um die Gemeinschaft nicht zu spalten. Zusatzverdienste werden stattdessen über einfachere oder frühzeitige Zugänge und sonstige Mikrotransaktionen erwirtschaftet. Nur weil eines dieser Spiele zufällig aus dem Hause EA stammt und Battlefield 1 wie jüngst angekündigt wurde eine Gratis-Map nach dem Launch erhält, bedeutet das aber offenbar nicht, dass EA endlich auf das Premium-Konzept verzichten wird.

Darum findet Martin den Battlefield 1-Trailer daneben*

Das zumindest wurde laut Analyst ZhugeEX via Twitter verkündet. Der Branchen-Experte war anscheinend auf der jüngsten Geschäftskonferenz des Publishers EA, die am gestrigen Abend anlässlich des Geschäftsjahresabschlusses stattfand. Wie er berichtet, hat EA dort bestätigt, dass Battlefield 1 Mikrotransaktionen besitzen wird. Ebenfalls bestätigt wurden kostenpflichtige Map-Packs, die nach dem Launch erscheinen sollen. Bislang wurde zu Battlefield 1 weder ein Season Pass, noch eine Premium Edition angekündigt. Alle bislang bestätigten Zusatzinhalte erhaltet ihr gratis, wenn ihr das Spiel in bestimmten Editionen kauft. Das Hellfighters-Paket und Vorab-Zugang auf die erste Gratis-Map erhaltet ihr auch, wenn ihr nur die Standard-Edition vorbestellt.

Hier könnt ihr euch Battlefield 1 vorbestellen*

Battlefield 1 erscheint am 21. Oktober für Xbox One, PlayStation 4 und PC. Käufer der Early Enlisted Deluxe Edition und EA- oder Origin Access-Abonnenten können bereits früher loslegen. Alle Editionen und Vorbestellerbonis habe ich in einer hübschen Übersicht für euch zusammengefasst. Martin hält dagegen alle Details und einen ersten Eindruck zu Battlefield 1 bereit.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung