Battlefield 1 angespielt: So gut ist der Multiplayer-Modus Conquest (E3 2016)

Kristin Knillmann

In Los Angeles durften wir gestern den Mehrspieler-Modus von Battlefield 1 spielen. Was uns zwischen 64 Spielern und der ganzen Kriegsmaschinerie auf dem Schlachtfeld aufgefallen ist, erfahrt ihr in unserer E3-Vorschau.

Battlefield 1 - Mehrspieler-Modus in der Vorschau (E3 2016).
weitere Videos
Kein Video verpassen? Abonniere uns auf YouTube:

Alle News und Videos der E3

Das hat mir an Battlefield 1 gut gefallen:

Battlefield 1 spielt nicht nur im ersten Weltkrieg, es fühlt sich auch noch so an. Ein Beispiel: Spiele ich den Scout und nutze mein Scharfschützengewehr, dann lade ich das gute, uralte Stück nach jedem Schuss nach. Das ist zeitgemäß, und gleichzeitig wunderbar langsam und taktisch, wie es sich für ein Battlefield gehört. Das Sound-Design trägt noch mehr zur Atmosphäre bei, und so fühlt sich jede einzelne Waffe nicht nur spielerisch gut an, sondern klingt auch noch fett, rustikal und so, als würde sie aus einer vergangenen Zeit stammen. Etwas, das ihr besser mit eigenen Ohren hört.

Battlefield 1 sieht übrigens auch echt zauberhaft aus. Die Map, auf der wir den Conquest-Modus gespielt haben, war sehr detailliert und grafisch erste Sahne. Es macht Laune, sich umzuschauen - egal, ob ich im Gras krieche oder in eines der vielen neuen Fahrzeuge steige. Besonders imposant ist der Behemoth, ein riesiges Luftschiff, mit dem ich ganze Häuser zu Fall bringen konnte.

Battlefield1_Behemoth

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Diese Spiele dürfen auf deiner PS4 auf keinen Fall fehlen.

Das hat mir an Battlefield 1 nicht so gut gefallen:

Wo waren die Pferde, wo waren die Züge? Beide im Trailer sichtbaren Transportmittel blieben in der Mehrspieler-Vorschau komplett aus. Ob das zugefügt wird oder nur Teil der Kampagne ist, bleibt abzuwarten. Dennoch war ich etwas enttäuscht, keinen Blick auf diese spannende Neuerung werfen zu können.

Ansonsten habe ich wenig zu meckern. Einzig die dynamisch zerstörbaren Umgebungen fielen mir noch zu wenig ins Gewicht. Meine Test-Schüsse auf ein Hausdach, das nur aus leichten Ziegeln bestand, wirbelten zwar Dreck auf, blieben sonst aber für das Gebäude leider ereignislos. Klar, hier handelt es sich nur um ein kleines Detail zwischen tatsächlichen Veränderungen, die zum Beispiel durch einen zu Fall gebrachten Behemoth ausgelöst werden. Umso schöner wäre es gewesen, hätte noch mehr Detail-Arbeit im Spiel gesteckt.

Ausblick:

Mehrspieler-Modus: Sehr gut

Kampagne: ¯\_(ツ)_/¯

Battlefield 1 bei Amazon vorbestellen *

Battlefield 1: Wie gut kennst Du Battlefield?

Battlefield 1 steht ab Oktober in den Läden und schickt Dich in die Schützengräben des Ersten Weltkriegs. Hast Du das Zeug zum Frontsoldaten? Finde heraus, wie gut Du Dich mit Battlefield auskennst!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • So stark haben sich diese 12 beliebten Helden seit dem Release verändert

    So stark haben sich diese 12 beliebten Helden seit dem Release verändert

    Wie es Videospiele nun schon seit mehreren Jahrzehnten gibt, existieren viele Figuren aus den bekanntesten Games nahezu genauso lange. Und ebenso, wie sich die Spiele an sich verändert haben, haben natürlich auch unsere liebsten Helden inzwischen eine neue, modernere Gestalt angenommen.
    Lisa Fleischer
  • Diablo 4: Vierter Teil wird von deutscher Werbung geleakt

    Diablo 4: Vierter Teil wird von deutscher Werbung geleakt

    Wann und wie Diablo 4 endlich aus Blizzards Fängen krabbeln will, weiß eigentlich niemand. Außer die Werbung zum kommenden offiziellen Diablo-Artbook – die weiß Bescheid, denn im Buch soll es Artworks zu Diablo, Diablo 2, Diablo 3 und – ihr werdet es kaum erraten – Diablo 4 geben. Huch?
    Marina Hänsel 1
* Werbung