Battlefield 3 Beta – Alle Facts zur Beta-Phase

Jonas Wekenborg

Electronic Arts‘ Militär-Shooter Battlefield 3 sorgte Ende 2011 im Kampf um den Genrethron mit Konkurrent Call of Duty für ordentlich Furore. Im Gegensatz zu Modern Warfare 3 bot Battlefield 3 jedoch eine Beta für alle Vorbesteller des Spiels. Was dabei rum kam, erfährst du hier.

Die Beta von Battlefield 3 ist mittlerweile Vergangenheit. Längst hat sich jeder überzeugte Käufer Battlefield 3 heruntergeladen oder als Hardcover ins Spieleregal einsortiert. Dabei sind einige Veteranen und Fans jedoch nicht ganz so glücklich, wie erwartet. Schuld daran ist eben die offene Beta-Testphase gewesen.

Battlefield 3 Beta

Die Beta-Phase eines Computerspiels dient der Eingrenzung und Entdeckung von Bugs und Glitches, die somit vom Entwickler – im Falle von Battlefield 3 DICE – vor dem Release des fertigen Spiels beheben können. Zudem ist eine offene Beta ein guter Test für die Belastbarkeit der Server für Multiplayer-Spiele. Dies wird häufig Stresstest genannt, da die Entwickler hier erst zittern und im Notfall alle Hände voll zu tun haben, den Fehler zu finden.

Taktisches Vorgehen in Operation Metro entscheidet über Sieg oder Niederlage.

Die Beta von Battlefield 3 startete am 29. September 2011 und war, nach einer Altersverifizierung, für alle Spieler über 18 Jahren zugänglich. Getestet wurden dabei sowohl die PC- als auch Xbox 360- und PlayStation 3-Version.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Features, die beweisen, wie realistisch Battlefield wirklich ist.

Battlefield 3 Beta

Spielbar in der Beta war der Multiplayer-Modus Rush. Hier übernehmen zwei Teams die Rollen von Angreifer und Verteidiger. Während die Angreifer mit Hilfe von Sprengsätzen jeweils zwei Funkstationen in die Luft sprengen müssen, um im Gebiet voranzukommen, müssen die Verteidiger sie hierbei hindern. In der Vollversion von Battlefield 3 waren fünf weitere Modi spielbar.

Dabei wurde auf der Map Operation Metro gekämpft, die einen guten Mix aus weiten Flächen und Häuserkampf bietet. In der Metropole Paris kämpfen die zwei Teams in Häuserschluchten, Parks und natürlich der namensgebenden Untergrundbahn. Mit der Vollversion kamen weitere acht spielbare Karten hinzu.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Windows 10

    Windows 10

    Microsoft hat Windows 10 offiziell am 29. Juli 2015 veröffentlicht. Die Benutzeroberfläche ist eine Mischung aus Windows 8 und 7. Auch gibt es viele neue Funktionen, die durch halbjährliche Funktions-Updates regelmäßig erweitert werden. Hier findet ihr alle Informationen und Fakten zu Windows 10.
    Robert Schanze 6
  • ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    ALDI Talk mit Eplus aufladen – so geht‘s

    Die ALDI-Talk-Karte ist die Prepaid-Karte des bekannten Supermarkts ALDI. ALDI bietet die Karte in Zusammenarbeit mit dem Mobilfunkanbieter Eplus an – deswegen könnt ihr ALDI Talk auch mit Eplus aufladen. Wir zeigen, wie das geht und beantworten zudem die Frage, ob das auch mit einer O2-Guthabenkarte funktioniert.
    Robert Schanze 2
* gesponsorter Link