Wer früher viele Testberichte zu Shootern gelesen hat, der wird sich sicher noch an den großen Vorwurf der „Schießbude“ erinnern. Klingt hart, doch ehrlich gesagt waren die meisten Ego-Shooter damals genau das.

Was im Übrigen nicht heißen soll, dass geradlinige Ballerorgien per Definition schlechter wären als solche Shooter, die sich mit üppigen Erfahrungssystemen, unterschiedlichen Klassen oder sogar einem Crafting-Segment schmücken. Im Gegenteil! Ein „Half Life 2“ sitzt immerhin noch ohne all diese Elementen auf dem Genre-Thron und wirkt auch im Jahr 2013 nicht wirklich wie ein Spiel von gestern.

Doch ohne die Einführung von Rollenspielelementen hätten wir heute weder ein „Far Cry 3“, ein „Borderlands“ oder eben Millionen von CoD-Spielern, die ihr Prestige verbessern und neue Perks freischalten wollen. Sicherlich der aktuell stärkste Innovationstrend im gesamten Shooter-Genre.

 

Battlefield 4

Facts 
Battlefield 4

Quiz: Welchem Spiele-Charakter gehört diese Waffe?

Tobias Heidemann
Tobias Heidemann, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?