Das Entwicklerstudio DICE rudert jetzt doch wieder etwas zurück und will bei Battlefield 5 mehr auf Realismus setzen.

 
Battlefield 5
Facts 
Battlefield 5
5 Gründe, warum du dich auf Battlefield 5 freuen kannst Abonniere uns
auf YouTube

Bereits kurz nach der offiziellen Ankündigung von Battlefield 5 war bekannt, dass es in dem Weltkriegs-Shooter eine Vielzahl an Anpassungsmöglichkeiten für die Spielcharaktere geben wird. Einige der bereits vorgestellten Ausrüstungsgegenstände waren jedoch ziemlich abgedreht und wirkten nicht sonderlich realistisch für die Epoche des Zweiten Weltkriegs. Das sorgte bei den Fans für einiges an Unmut, was wohl nicht spurlos an dem Entwicklerstudio DICE vorbeigegangen ist.

Denn wie der zuständige Produzent Andrew Gulotta vor kurzem im Rahmen eines Live-Streams bekannt gegeben hat, werde sich das Team die Kritik der Fans zu Herzen nehmen und bezüglich der Authentizität ein wenig zurückrudern.

„Wir haben die Community gehört. Wir werden den Zweiten Weltkrieg auch weiterhin durch die DICE-Linse sehen. Doch wie weit und wie verrückt sind wir dabei gegangen? Wir haben die Community gehört. Wir haben verstanden, dass es einige Bedenken hinsichtlich der Authentizität gibt. Wir wollen, dass sich die Spieler darauf freuen, ihre Charaktere mithilfe von authentischer Ausrüstung auszustatten. Wir sind etwas zurückgerudert, es war etwas abgedreht. Wir wollen etwas Authentizität bieten, das ist wichtig für uns; es war unseren Spielern wichtig.“ 

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Das sind bisher alle bekannten Waffen aus Battlefield 5.

Wie genau die erwähnten Änderungen aussehen werden, ist bisher zwar noch nicht bekannt. Das wirst du spätestens am 20. November 2018 wissen, wenn Battlefield 5 auf den Markt kommt.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).