Battlefield 5: Reddit zum Spiel hat die Nase voll von Diskussionen über historische Korrektheit

Daniel Kirschey 3

Die Moderatoren des Subreddit zu Battlefield haben die Nase voll. Und zwar von der leidigen Diskussion, dass Dice und EA alles falsch machen, da es Frauen in Battlefield 5 geben wird.

Battlefield 5: Das ändert sich im neuen Teil am Gameplay.

„Es reicht, ist gut jetzt. Neue Regel: Kein Rumgebitche mehr über historische Genauigkeit. Es ist ein Spiel, kein Geschichtsbuch“, steht als erster Satz im Thread auf Reddit. Die Moderatoren des Battlefield-Subreddits meinen es wohl ernst. Sie haben davon die Nase voll, dass immer wieder neue Einträge erscheinen, wie inkorrekt doch die historische Darstellung im kommenden Battlefield ist.

Damit ziehen die Moderatoren einen Schlussstrich unter die Diskussionen, ob Frauen in Battlefield 5 etwas zu suchen hätten oder nicht. Ein durchdachter Schritt, nachdem es in letzter Zeit im Forum ausgeartet ist und dadurch die Moderatoren mit ihrer Arbeit nicht mehr nachgekommen sind. Beispielsweise gab es Threads, in denen sich Leute für Geschichtswissenschaftler ausgaben, bis die Lüge zutage kam, nur um gegen weibliche Figuren im Spiel zu wettern. Damit kehrt jetzt wohl erstmal wieder Ruhe ein.

Bilderstrecke starten(15 Bilder)
13 Features, die beweisen, wie realistisch Battlefield wirklich ist

Was hältst du von dem Schritt? Findest du es gut, dass dieser müßigen Diskussion ein Riegel vorgeschoben wurde oder sollten die Leute frei reden können worüber sie wollen, auch wenn andere Forums-Mitglieder dadurch belästigt werden.

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung