Battlefield 5: Shooter wird verschoben, Altersfreigabe bekannt

Alexander Gehlsdorf

Eigentlich hätte Battlefield 5 am 19. Oktober erscheinen sollen. Doch aus dem ursprünglich angepeilten Datum wird nichts. Dafür ist jetzt bekannt, wie alt du sein musst, um Battlefield 5 spielen zu können.

Battlefield 5: Offizieller Gamescom-Trailer - Zerstörung von Rotterdam.
Update vom 3. September 2018, 11:14 Uhr:

Inzwischen ist auch bekannt, ab wie vielen Jahren Battlefield 5 freigegeben wird. In einer offiziellen Pressemitteilung erklärt Electronic Arts, dass der Shooter eine Freigabe ab 16 erhält. Außerdem gibt der Publisher bekannt, dass Battlerfield 5 hierzulande ungeschnitten erscheinen wird.

Originale Meldung vom 30. August 2018, 14:52 Uhr:

Oskar Gabrielson, General Manager von DICE, begründet die Entscheidung das Spiel zu verschieben in einem offiziellen Blogpost. Darin heißt es, dass bereits tausende Spieler die Möglichkeit hatten, das Spiel auf der E3, der gamescom sowie im Rahmen einer geschlossenen Beta auszuprobieren.

Dadurch hat Entwickler DICE jede Menge wertvolles Feedback sammeln können, was dabei hilft, Battlefield 5 zu einem noch besseren Spiel zu machen. Da am 6. September die Open Beta startet und auf diesem Weg mehr Spieler als je zuvor Battlefield 5 ausprobieren können, geht DICE davon aus, dass auf diese Weise noch mehr Feedback gesammelt werden wird — insbesondere in Hinblick auf den neuen Live Service Tides of War.

Bilderstrecke starten
15 Bilder
13 Features, die beweisen, wie realistisch Battlefield wirklich ist.

Aus diesem Grund hat sich das Studio gemeinsam mit Electronic Arts dazu entschieden, das Spiel nicht bereits am 19. Oktober, sondern erst einen Monat später, am 20. November 2018 zu veröffentlichen. Dadurch soll gewährleistet werden, dass DICE das Feedback der Spieler in die finale Verkaufsversion einbauen kann.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link