Battlefield V: Shooter bleibt auch nicht von Battle Royale verschont, sagt Insider

Michael Sonntag

Gestern berichteten wir darüber, dass Call of Duty - Black Ops 4 vermutlich auf seinen langjährigen Singleplayer verzichten möchte und dafür auf den Battle Royale-Zug aufspringen möchte. Wie ein Insider berichtet, sollte CoD ein bisschen Platz für einen weiteren Fahrgast machen, denn jetzt hechtet auch Battlefield V hinterher.

Battlefield 1 Revolution Edition Trailer.

Ein Insider offenbarte gegenüber VentureBeat, dass Entwickler DICE an dem Prototypen eines Battle Royale-Modus arbeite. Auch Battlefield V könne die Beliebtheit und das Potenzial dieses Spiel-Modus nicht mehr ignorieren, nachdem Fortnite und PUBG ihren Erfolg vor allem diesen zu verdanken hätten.

Derzeit soll der Entwickler experimentieren, wie Battle Royale im Battefield-Universum aussehen könnte. Das grobe Konzept mit 100 Spielern, die bis zum letzten Überlebenden kämpften, würde erhalten bleiben, nur bestimmte Details wie zum Beispiel den Fallschirm-Einstieg müssten angepasst werden.

Wenn Publisher EA mit dem Resultat zufrieden sei, werde der Battle Royale-Modus nach dem Release per Update hinzugefügt werden. Laut einem Leak im März soll der neue Shooter im 2. Weltkrieg spielen und wahrscheinlich Herbst 2018 erscheinen.

Bevor es soweit ist, solltest du nicht aus der Übung kommen:

Bilderstrecke starten
122 Bilder
Battlefield 1: Waffen-Liste plus beste Waffe und Kolibri freischalten.

Eine weitere Quelle soll VentureBeat mitgeteilt haben, dass DICE froh über die Entscheidung von Call of Duty sei. Wenn sein Konkurrent den Singleplayer fallen ließe, könne Battlefield V mit einer guten Kampagne besonders punkten. Wie imner sind all diese Aussagen, da EA oder DICE sie nicht bestätigt haben, mit Vorsicht zu genießen.

Freust oder fürchtest du dich, Battle Royale mittlerweile überall anzutreffen? Sag uns deine Meinung!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung