Bad Company 3: DICE will wissen, was Spieler an der Reihe mögen

Richard Nold 13

Mit Battlefield: Bad Company hat DICE vor einigen Jahren einen sehr beliebten Spin-off zur erfolgreichen Militärshooter-Reihe veröffentlicht, welcher sogar wenig später einen Nachfolger erhielt. Vielen Spielern hat „Bad Company“ besser gefallen als die Hauptreihe und sie warten deshalb gespannt auf die Ankündigung eines dritten Ablegers. DICE hat nun verraten, warum man sich bisher nicht an die Arbeit einer weiteren Fortsetzung gewagt hat.

Die meisten Ego-Shooter wirken heutzutage sehr einfallslos. Natürlich wird uns eine tolle Optik geboten, doch kann sich jemand noch einige Jahre später an die Story eines Militärshooters erinnern? Die „Bad Company“-Reihe bot damals jede Menge Abwechslung, da uns glaubwürdige Charaktere präsentiert wurden, die Humor verstanden.

Die Frage lautet also: Warum hat EA bisher nicht an „Battlefield: Bad Company 3“ gearbeitet und liefert uns stattdessen mit dem kommenden „Battlefield Hardline“, das bei Visceral Games entsteht, wiederum einen neuen Spin-off? Die Antwort verriet nun DICE General Manager Karl-Magnus Troedsson unseren Kollegen von Eurogamer.

Demnach würde das schwedische Studio nicht wissen, was den Fans an den beiden Ablegern gefallen hat. Laut Troedsson gäbe es Spieler, die sich über die schnellere Steuerung im Multiplayer gefreut haben. Anderen wiederum hätte die Einzelspielerkampagne mit den Charakteren und dem Humor am meisten gefallen. DICE fürchtet sich, die beliebte Reihe wiederzubeleben, ohne konkret zu wissen, was das Spielerlebnis von „Bad Company“ so besonders gemacht hat. Von Zeit zu Zeit würde man Nachrichten erhalten, in denen Fans schrieben, dass der Multiplayer aus „Bad Company 2“ der beste gewesen ist. Dem Team fehlt jedoch die Begründung, was genau so toll daran ist. Es sei schwer die Erwartungen von den Fans zu erfüllen, wenn man so viele unterschiedliche Meinungen erhält, so der General Manager.

Quelle: IGN

 

 

 

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung