Battlefield Hardline: Singleplayer soll sich von anderen Shootern abheben

Richard Nold

In den vergangenen Wochen hatten Fans die Gelegenheit, die neuen Mehrspieler-Modi von Battlefield Hardline in der Beta auszuprobieren. In einem neuen Entwicklerbeitrag verriet Creative Director Ian Milham nun erste Details zum Einzelspieler-Part.

Die Idee, „Battlefield“ in die Welt der Cops und Verbrecher zu bringen sei für das Team sehr aufregend. Es soll den Machern nämlich ermöglichen, etwas völlig Neues zu kreieren, das sich von den bisherigen Werken des Teams und anderen Genre-Vertretern unterscheidet.

Die Spielwelt von „Battlefield Hardline“ soll persönlich und glaubwürdig werden und aus diesem Grund verzichtet das Team absichtlich auf eine Story über Supersoldaten, die die Bevölkerung vor dem Untergang retten sollen. EA versucht mit dem Spiel, den Stil einer klassischen Krimi-Serie einzufangen und holt sich deshalb Unterstützung von Schauspielern aus „CSI Miami“ und „Law and Order“.

Die Story von „Battlefield Hardline“ spielt in der Grauzone zwischen den Cops und Verbrechern. Daher werden euch im Spiel beide Seiten genauer vorgestellt. Milham verspricht ein sehr abwechslungsreiches Spielerlebnis, das den Fans hoffentlich gefallen wird.

Battlefield Hardline Multiplayer.mp4.

Quelle: Battlefield

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung