Battlefield Hardline startet nicht, funktioniert nicht mehr oder stürzt ab? Ursachen und Lösungen

Martin Maciej

Am Donnerstag geht es los mit der nächsten Runde der Shooter-Serie Battlefield Hardline. Wie bei vielen großen Spiele-Releases ist auch bei Battlefield Hardline besonders in den ersten Tagen nach dem Release mit Störungen und Abstürzen zu rechnen.

Bereits jetzt sammeln sich bei Reddit und in Foren die ersten Meldungen, nach denen Battlefield Hardline nicht starten will oder abstürzt.

Battlefield Hardline Launch-Trailer.

Battlefield Hardline stürzt ab: Verbindungsabbruch bei Multiplayer-Server

Besonders zum Release des Spiels ist mit einem enormen Serverandrang zu rechnen, der sich in abstürzenden Spielen äußert oder das Spiel gar nicht erst starten lässt. Um für etwas Entspannung und geringere Wartezeiten zu sorgen, hat Electronic Arts Battlefield Hardline ab sofort als Pre-Load-Version auf dem PC ferigegeben.

Bereits jetzt könnt ihr demnach Battlefield Hardline als Download auf den PC bringen, um unnötige Wartezeiten zum Release zu verhindern. Habt ihr Battlefield Hardline vorbestellt, startet Origin. Ihr finden den Battlefield Hardline-Download-Button sichtbar im Client. Für den Pre-Load solltet ihr eine angemessene Internetverbindung mitbringen, immerhin müssen 30 GB heruntergeladen werden.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Battlefield Hardline: Easter Eggs - Sofa, Dead Space, Call Of Duty

Battlefield Hardline startet nicht, funktioniert nicht mehr oder stürzt ab? - Grafik- und DirectX-Fehler

Nutzer von EA Access können bereits seit vergangener Woche in Battlefield Hardline hineinschnuppern. Hier äußern sich auch die ersten Probleme beim Starten des Spiels. So müssen Spieler aktuell mit Verbindungsabbrüchen kämpfen. Ein Versuch, sich auf einem Server einzuloggen, bleibt bei der Meldung „Joining Server“ oder „Initializing Campaign“ stecken. Vielfach kann auch überhaupt kein Multiplayer-Server gefunden werden.

Mehrere Spieler berichten zudem von Abstürzen beim Spielen von Battlefield Hardline. Hierfür sind häufig Probleme mit der Grafikkarte verantwortlich. Vor dem Spielen des neuen Battlefield-Ablegers sollte man daher zunächst seine Grafikkartentreiber aktualisieren. Auch DirectX-Fehler werden mehrfach gemeldet. Hier sollte mit einem DirectX-Update, bzw. einer Neuinstallation der Treiber entgegenwirken. Steuert hierzu folgendes Verzeichnis an: \Origin games\BFH\__Installer\directx\redist und startet die Datei DXSetup.exe.

Bei Abstürzen und Grafikproblemen sollte man zudem an den Grafikeinstellungen im Spiel herumschrauben, um etwaige Fehler zu vermeiden. Bei andauernden Problemen bleibt abzuwarten, bis Electronic Arts einen Patch nachliefert.

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung