Nach Jahren des Wartens hat Ubisoft vor Kurzem bestätigt, dass Beyond Good & Evil 2 sich tatsächlich in der Vorproduktion befindet. Jetzt hat sich der Schöpfer der Reihe zu Wort gemeldet und neben Gründen für das lange Warten auch erste Details zu Spielinhalten verraten

 

Beyond Good & Evil 2

Facts 
Beyond Good & Evil 2

Nachdem die Fans lange genug gewartet haben, ist nun endlich bestätigt, dass Ubisoft an einem Nachfolger zu Beyond Good & Evil arbeitet. Jetzt hat Michel Ancel, kreativer Kopf hinter dem ersten Teil, erklärt, warum sich das Spiel so massiv verzögert hat.

In einem Eintrag auf seinem Instagram-Account schrieb Ancel, dass das Spiel „mit einigen Prototypen spielbar war“, aber die vielen technischen Probleme letztendlich dafür sorgten, dass man sich vorläufig gegen eine Weiterarbeit entschied.

Die genannten Prototypen beinhalteten unter anderem „Planetenerkundung und Raumfahrt“ und sollten eigentlich schon im ersten Beyond Good & Evil vorhanden sein. Laut Ancel hatte das Team entweder die Möglichkeit. doch nicht das „Spiel ihrer Träume“ zu produzieren oder auf die richtige Technologie zu warten und die Ressourcen währenddessen anderweitig einzusetzen. Das Team entschied sich für letztere Option und arbeitete fortan an Rayman Origins.

Auch wenn das Team noch eine „Meeeeeenge an Arbeit“ vor sich hat, sorgt die heute vorhandene Technologie dafür, dass all die Visionen der Entwickler eventuell wahr werden könnten.

Beyond Good & Evil bei Amazon kaufen

So sah Beyond Good & Evil 2 noch 2009 aus

Beyond Good & Evil 2 – Gameplay-Material 2009

Quelle: Polygon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Lukas Flad
Lukas Flad, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?