Beyond Good & Evil 2, Prince of Persia: Werden noch eine Weile auf sich warten lassen

Annika Schumann

Während Ubisoft auf der E3 einige Highlights vorgestellt hatte, ging die Tatsache, dass Beyond Good & Evil 2 und ein neuer Prince of Persia-Teil mit Abwesenheit glänzten, nicht unbemerkt an den Fans vorbei. Yves Guillemot äußerte sich nun zu den Plänen für die beiden IPs.

Yves Guillemot, CEO bei Ubisoft, hat in einem Interview angegeben, dass eines Tages beide Reihen würdige Nachfolger erhalten werden. Doch dies könnte noch eine ganze Weile dauern. Das liegt vor allem darin begründet, weil die Teams wirklich sicherstellen wollen, dass am Ende auch genau das Spiel dabei herauskommt, das sie sich wünschen. Es werde aber auf jeden Fall an beiden Titeln gearbeitet, auch wenn dies momentan nicht den Eindruck mache. Unter keinen Umständen werden die IPs nicht fortgesetzt und die Teams freuen sich auf das, was sie in Zukunft präsentieren können. Guillemot geht fest davon aus, dass es den Fans gefallen wird.

Somit heißt es also weiter abwarten, bis neue Details zu den beiden Nachfolgern bekannt gegeben werden. Besonders auf eine Fortsetzung von Beyond Good & Evil warten Fans seit mehreren Jahren. Vor kurzem ist ein Lebenszeichen des Titels aufgetaucht, als während eines Streams ein neues Artwork gezeigt wurde.

Quelle: IGN

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung