Beyond Good & Evil 2: Nintendo finanziert angeblich die Entwicklung

Lukas Bursee

Gerüchte zu Beyond Good & Evil 2 blümten schon in mannigfaltigen Formen und Farben während der letzten Jahre auf. Wie alte Freunde kommen sie alle paar Monate mal vorbei und verschwinden schließlich unverrichteter Dinge. Doch nun gibt es echte Hoffnung: Angeblich soll Nintendo die Entwicklungskosten des heiß ersehnten Nachfolgers tragen.

Dieses Gameplay-Material von 2009 zeigt, wie Beyond Good & Evil 2 aussehen könnte

Beyond Good & Evil 2 – Gameplay-Material 2009.

Laut der englischsprachigen Gaming-Website Destructoid plant Nintendo, die Fortsetzung des von Fans kultisch verehrten Action-Adventures Beyond Good & Evil von 2003 vollständig zu finanzieren. Damit würde das Spiel exklusiv für die Nintendo NX erscheinen soll. Die Seite beruft sich dabei auf zwei verschiedene Quellen, von denen aber nur der Dual-Pixels-Redakteur Alexander Maier direkt genannt wurde. Maier reicht den Staffelstab seinerseits weiter an einen Informanten namens Geno, der schon in der Vergangenheit einigen Gerüchten in die Welt trug, die sich später bewahrheiteten.

 

Videogame-Underdogs: Diese Spiele waren großartig, doch gespielt hat sie kaum jemand

Den Gerüchten zufolge trägt der Nachfolger den Titel Beyond Good & Evil: The Prejudices of Philosophers, zu Deutsch: „die Vorurteile der Philosophen“. Dabei handelt es sich um eine Anspielung auf ein gleichnamiges Kapitel im Werk „Jenseits von Gut und Böse“ von Friedrich Nietzsche, dessen englische Übersetzung wiederum „Beyond Good and Evil“´lautet. Darin übt Nietzsche Kritik an den Wert- und Moralvorstellungen seiner Zeit.

Diese Gerüchte würde auch erklären, warum in der jüngsten Ausgabe von Tim Schafers Devs Play, Beyond Good & Evil-Schöpfer Michel Ancel mehrfach den Name Shigeru Miyamoto ins Spiel bringt.

Obwohl Beyond Good & Evil finanziell floppte und vor allem als Klassiker und Kritikerliebling gilt, könnte ein exklusives Sequel ein starkes Zugpferd für Nintendos neue Konsole darstellen.

maxresdefault

Quelle: Destructoid

Beyond Good and Evil 1 bei Amazon*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung