Mittlerweile gibt es einen ganzen Haufen von mitunter sehr wilden Theorien zum Ende von „BioShock Infinte“. So gibt es da draußen zum Beispiel Menschen, die der festen Überzeugung sind, dass Booker Andrew Ryan ist. Es folgt hier die einfachste Erklärung, die sich mit dem Offensichtlichen begnügt.

Es gibt zwei Versionen von Booker, die für die Geschehnisse in „BioShock Infinte“ wichtig sind. Eine Version hat sich nach dem Krieg aufgrund seiner Sünden taufen lassen. Dieser Booker hat Columbia gegründet. Dieser Booker ließ sein altes Ich hinter sich und erschuf sich bewusst eine komplett neue Identität als ein erleuchteter Prophet. Diese Version ist Zachery Comstock. Booker wird in diesem Universum zu Comstock. Einem religösen Fanatiker, der die Welt brennen sehen will.

Die andere Version ist die, die wir spielen. Der Booker, der sich damals bei der Taufe weigerte und ein einsames Leben in seinem New Yorker Appartement führte. In diesem Universum hatte Booker seine Tochter Anna.

Die Verbindung zwischen diesen beiden Welten ist Elizabeth. Comstock-Booker entführt seine eigene Tochter Anna, um mit ihrer Hilfe die Welt von Columbia aus zu beherrschen. Warum er das tat, ist Gegenstand von weiteren Spekulationen (kann er selbst in diesem Universum keine Kinder haben ?). Er tut dies mit Hilfe der Lutece Zwillinge, die das Reisen zwischen den Welten mit Hilfe ihrer Technologie  ja überhaupt erst ermöglicht haben. Allerdings hintergeht Comstock die beiden auch, was wiederum dazu führt, dass die Zwillinge Booker-Booker dabei helfen, Comstock-Booker zur Strecken zu bringen. Sie wollen sich an ihm rächen.

Was uns das Ende von „BioShock Infinte“ nun suggerieren möchte, ist das Elizabeth diese Verknüpfung zwischen Comstock und Booker erkannt (der Zettel) hat und nur einen einzigen Weg sieht, um das grauenhafte Schicksal zu beenden.

Booker darf niemals Comstock werden. Elizabeth bzw. Anna hilft also ihrem Vater Booker dieses Schicksal zu erkennen. Deshalb reisen sie in die Dimension, in welcher Booker getauft wird und die Taufe annehmen wird. Hier laufen die Fäden zusammen. Booker akzeptiert sein trauriges Schicksal im Folgenden und lässt sich von seiner Tochter bzw. von mehreren Versionen seiner Tochter ermorden. Comstock und Columbia wird es nie geben. Aber auch Anna und Elizabeth wird es den uns bekannten Dimensionen niemals geben.

 

Bioshock Infinite

Facts 
Bioshock Infinite

Erkennst Du alle fiktionalen Marken aus Videospielen?