iOS-Gamer aufgepasst: Der beliebte Ego-Shooter BioShock ist ab sofort auch fürs iPhone und iPad erhältlich.

 

Bioshock

Facts 
Bioshock

In dem Spiel schlüpft der Spieler in die Rolle des Protagonisten Jack, der nach einem Flugzeugabsturz im Jahr 1960 in der Unterwasserstadt Rapture landet. Die meisten Bewohner dieser Stadt sind durch die Substanz „ADAM“ verrückt geworden - und verhalten sich dementsprechend wie Zombies. Jack muss sich nun durch diese Stadt kämpfen und diverse Missionen erfüllen. Das Spiel zeichnet sich unter anderem dadurch aus, dass sich zahlreiche verschiedene Gegenstände sowie eigene Körperteile als Waffen einsetzen lassen.

BioShock erschien 2007 für Windows und Xbox 360, ein Jahr später folgte eine PlayStation-3-Version. Auch Mac-Benutzer können seit einiger Zeit eine OS-X-Version vorfinden. Die neue iOS-Version ist stolze 1,65 Gigabyte groß und recht ressourcenhungrig - Mindestvoraussetzung ist ein iPhone 5 oder ein iPad der vierten Generation beziehungsweise ein iPad mini mit Retina Display, auf älteren Geräten funktioniert BioShock nicht.

Beim Spiel handelt es sich um eine Universal-App, die sowohl auf iPhone als auch iPad funktioniert. Der Preis liegt bei 13,99 Euro. Im Mac App Store ist BioShock für 17,99 Euro zu haben.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Der externe Inhalt kann nicht angezeigt werden.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.