Bloodborne: Server wieder online

Annika Schumann

Aufgrund eines großen Problems hat Sony gestern verraten, dass die Server für Bloodborne auf unbestimmte Zeit abgeschaltet werden müssen. Die Wartungsarbeiten haben nun offenbar doch nicht so lange gedauert, wie erwartet, da die Fehler offenbar schon behoben wurden.

Bloodborne The Old Hunters Paris Games Week.

Hier gibt es alle Blutbrocken-Fundorte im Video!

Die Wartungsarbeiten an den Servern von Bloodborne sind bereits wieder abgeschlossen, wie Sony mittlerweile verkündet hat. Zuvor wurde erklärt, dass, aufgrund eines Notfalls, alle Server abgeschaltet werden müssen. Es hieß, dass diese für mehrere Tage nicht zur Verfügung stehen werden und offline bleiben – das ist glücklicherweise nun doch nicht der Fall. Die Server sind wieder online und mit der Fehlerbehebung ist auch ein neuer Patch veröffentlicht worden.

Dieser hört auf den Namen 1.08 und behebt weitere Fehler wie zum Beispiel den Status einiger NPCs. Dieser wurde unter Umständen bei einigen Spielern nicht korrekt gespeichert. Auch wird gemutmaßt, dass es zu Exploits kam, die es Fans ermöglicht haben, den kostenpflichtigen DLC The Old Hunters herunterzuladen. Warum genau die Server abgeschaltet wurden, ist nicht bekannt, denn Capcom hat keine näheren Gründe genannt.

Waisenknabe von Kos - Boss-Guide

bloodborne_the_old_hunters-1920x1080

Ihr habt Bloodborne noch gar nicht? Dann holt euch hier das Spiel:

Bloodborne könnt ihr hier kaufen! *

Quelle: DualShockers

Weitere Themen

* gesponsorter Link