Bloodborne: Hexe von Hemwick - Boss-Leitfaden

Christopher Bahner 1

Äußerlich wenig beeindruckend, hat die Hexe von Hemwick einige magische Tricks auf Lager und stellt damit einen außergewöhnlichen Bossgegner im Rollenspiel Bloodborne dar. Wir blicken hinter ihre magischen Illusionen und verraten euch, wie ihr dem Hexenwerk Einhalt gebietet.

Bloodborne: Hexe von Hemwick - Boss-Leitfaden

Die bucklige alte Dame ist mit tausenden Augäpfeln übersät und sollte nicht unterschätzt werden. Da sie sich quer durch die Kampfarena teleportiert und zudem noch die meiste Zeit unsichtbar ist, müsst ihr mit wachsamen Auge die Umgebung scannen. Wir geben Hilfestellung dabei und verraten euch außerdem, wie ihr mit ihren lästigen beschworenen Monstern umgehen müsst.

Die Hexe von Hemwick auf einen Blick

Ort Hemwick-Knochenstraße
Drops Blutunterlaufener Augapfel
Blutechos 11.800
Stärken Teleportation, Magie, Beschwörungen
Schwächen Sehr geringe Verteidigung

Hexe von Hemwick Bosskampf-Leitfaden

Sobald ihr den Bossraum betretet, werdet ihr die Hexe von Hemwick erst einmal suchen müssen, denn sie bewegt sich die meiste Zeit unsichtbar durch die Arena. Und nicht nur das, es gibt zudem eine weitere Hexe, deren Lebensanzeige nicht zu sehen ist und die die jeweils andere Hexe wiederbelebt, solltet ihr sie nicht im nahen Abstand zueinander töten können.

Glücklicherweise halten die beiden Hexen nicht viel aus und können recht schnell ausgeschaltet werden, wenn ihr euch nicht zuviel Zeit lasst. Lauft daher zu Beginn durch den Raum und haltet Ausschau nach einem roten Leuchten. Dies verrät euch die derzeitige Position einer der beiden Magierinnen. Und auch wenn ihr nur zufällig an einer der beiden Hexen vorbeilauft, wird diese sichtbar und somit angreifbar.

Teleportation und Monsterbeschwörung

Sobald ihr eine der Hexen entdeckt, habt ihr einige Sekunden Zeit eure Schläge zu setzen. Anschließend teleportiert sie sich wieder an eine andere Stelle im Raum. Nebenbei beschwören sie unentwegt Monster, die euch angreifen. Diese könnt ihr jedoch größtenteils ignorieren, da sie langsam in der Gegend umherspazieren und eine geringe Aggro-Reichweite haben.

Magische Fähigkeiten der Hexe von Hemwick

Die Hexen selber haben kleine Sicheln als Waffen, über die ihr nur müde lächeln könnt. Gefährlicher ist da schon ihr Magieangriff, bei dem sie versuchen euch an Ort und Stelle festzunageln, so dass ihr für mehrere Sekunden bewegungsunfähig werdet und leichte Beute für nahe Monster seid. Nach erfolgreichem Kampf lässt die Hexe von Hemwick einige ihrer Blutunterlaufenen Augen für euch zurück, die ihr als Materialen für einige Chalice-Rituale benötigt.

Probleme bei weiteren Bossen in Bloodborne?

Stimm ab: Welches ist dein Spiel des Jahres 2015? (Umfrage)

Wir haben dir gesagt, welche Spiele unsere Games des Jahres 2015 sind - jetzt bist du dran: Was war dieses Jahr dein Highlight? Klick deine fünf Favoriten an und stimme jetzt ab!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA GAMES

  • Cadence of Hyrule ist Takt und Taktik mit Zelda

    Cadence of Hyrule ist Takt und Taktik mit Zelda

    Zelda trifft auf Rhythmus-Spiel und das Ergebnis überzeugt nicht nur, es lässt Kritiker und Spieler gleichermaßen Lobgesänge anstimmen. In die fällt GIGA GAMES-Redakteur Daniel nun ebenfalls ein.
    Daniel Kirschey
  • Liebes The Sinking City, ich h̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e liebe dich

    Liebes The Sinking City, ich h̶̶a̶̶s̶̶s̶̶e liebe dich

    Wirst du mich in meinen Träumen verfolgen, die verdammte untergegangene Stadt? Ich würde ja nicht einmal wissen, ob es Albträume oder hübsche Träume wären. Vielleicht würde ich nie wieder aus Sinking City aufwachen, das schlechteste gute Spiel, das ich dieses Jahr spielen durfte.
    Marina Hänsel
* Werbung