Borderlands 3: Voraussichtlich ohne Always-On

Alexander Gehlsdorf

Borderlands steht wie kaum eine andere Reihe für Koop-Spaß und jede Menge Loot. Trotzdem will Gearbox für Teil 3 womöglich auf einen Online-Zwang verzichten.

Das ist bisher über Borderlands 3 bekannt:

Borderlands 3 - Gerüchte und Ankündigungen.
Bisher wurde Borderlands 3 noch nicht einmal angekündigt, dennoch ist es ein offenes Geheimnis, dass Gearbox bereits an der Fortsetzung der erfolgreichen Marke arbeitet. Dementsprechend offen redet Entwickler Randy Pitchford auch über seine Pläne.

So wurde er von einem Fan gefragt, ob er sich ein Borderlands vorstellen könnte, dass eine große Online-Welt mit jeder Menge Raids und Loot bietet. Pitchford erwiderte hingegen, dass er auch Offline-Spielern etwas bieten möchte.

Selbst der legendäre Konami-Code hat es nach Borderlands geschafft:

Bilderstrecke starten
20 Bilder
Konami Codes: So funktioniert er, diese Spiele haben ihn - Borderlands, Turtles und Co.

Auch wenn das Spiel also vermutlich keinen Online-Zwang bietet wird, müssen sich Fans der Serie sicher keine Sorgen machen, dass ein Online-Modus komplett fehlen wird. Schließlich ist vor allem dien Option, die Abenteuer in Borderlands kooperativ mit Freunden zu bestreiteten, eines der wichtigsten Features der Reihe.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung